• Die Japanische Küche
  • Popkultur

Tokyo Ghoul:re – Daisuke Namikawa und Asami Seto erneut im Cast dabei

In der 15. Ausgabe von Shueishas Weekly Young Jump-Magazin wurden letzten Donnerstag zwei weitere Mitglieder des Casts von Tokyo Ghoul:re vorgestellt.

Hierbei handelt es sich um Daisuke Namikawa in der Rolle des Kishō Arima und Asami Seto als Akira Madō. Beide liehen diesen Figuren bereits in den vorherigen Anime-Adaptionen von Sui Ishidas namensgebendem Manga ihre Stimmen. Des Weiteren übernimmt Yu Kobayashi die Rolle der Kanae von Rosewald, während Mamoru Miyano erneut Shū Tsukiyama vertont.

Das Magazin verriet außerdem, dass der Tokyo Ghoul- und Tokyo Ghoul:re-Manga insgesamt etwa 35 Millionen Mal gedruckt wurden. Das sind etwa eine Million Exemplare mehr als im Januar.

Auch bereits bekannt sind die Mitglieder des Main Casts, die der Quinx Squad ihre Stimmen leihen:

Natsuki Hanae als Haise Sasaki

Tokyo Ghoul:re
Natsuki Hanae als Haise Sasaki

Yūma Uchida als Ginshi Shirazu

Tokyo Ghoul:re
Yūma Uchida als Ginshi Shirazu

Ayane Sakura als Saiko Yonebayashi

Tokyo Ghoul:re
Ayane Sakura als Saiko Yonebayashi

Kaito Ishikawa as Kuki Urie

Tokyo Ghoul:re
Kaito Ishikawa as Kuki Urie

Natsumi Fujiwara als Tōru Mutsuki

Tokyo Ghoul:re
Natsumi Fujiwara als Tōru Mutsuki

Die Serie wird am 3. April in Japan starten, Odahiro Watanabe (Soul Buster) ersetzt Shuhei Morita als Regisseur beim Studio Pierrot. Chuji Mikasano wird wieder das Drehbuch schreiben und Atsuko Nakajima (Ranma ½) ersetzt Kazuhiro Miwa als Charakterdesigner.

Zwei Jahre sind vergangen, seit die CCG das Café Anteiku und die dort angestellten Ghule bekämpfte. Seitdem herrscht in Tokyo eine andere Atmosphäre, doch die Ghule werden nach wie vor als eine Bedrohung gesehen. Vor allem die Organisation Phönixbaum ist den Ermittlern ein Dorn im Auge.

Um ihnen Einhalt zu gebieten, wird die Spezialeinheit namens Quinx Squad in den Kampf geschickt, deren Mitglieder durch chirurgische Eingriffe noch mächtiger geworden sind. Ihr Anführer, Haise Sasaki, der von Kishou Arima persönlich trainiert wurde, ist ein Halbghul und steht im Fokus dieser Geschichte.

Sui Ishidas Tokyo Ghoul startete 2011 in Shueishas Magazin Young Jump und zählt international zu den erfolgreichsten Manga-Serien. Hierzulande veröffentlichte Kazé die 14 Bände der Originalserie. Seit September 2016 publiziert der Verlag die Fortsetzung Tokyo Ghoul:re. Die Anime-Adaptionen Tokyo Ghoul und Tokyo Ghoul Root A sind ebenfalls bei Kazé auf DVD und Blu-ray erschienen.

Nachrichten

Ausländische Auszubildende wegen Diebstahl von Drogerieartikeln im Wert von über 99.000 Euro vor Gericht

Am japanischen Bezirksgericht in Fukuoka hat der Prozess gegen eine 30-jährige Vietnamesin begonnen. Der Vorwurf lautet Ladendiebstahl im Wert von 12,58 Millionen Yen (ca....

Museum zum japanischen Schindler öffnet demnächst in Tokyo

Japans Geschichte während des Zweiten Weltkriegs ist von zahlreichen grausamen Verbrechen und Leid geprägt. Doch ein Japaner schaffte es mit seiner Menschlichkeit und seinem...

Japanische Sonde findet Wasser auf Asteroiden

Die japanische Raumsonde Hayabusa2 entdeckte auf dem Ryugu-Asteroiden Wasser und hydratisierte Mineralien. Eine Entdeckung, die die Mission des Raumschiffs vorantreiben kann. Denn nun ist...

Japanische Bahn baut Bahnhof als Aussichtsplattform

Die Betreiber der japanischen Bahn lassen sich immer wieder neue Ideen einfallen, um ihren Fahrgästen ein einmaliges Erlebnis zu bescheren. So erfreuten sich die...

Auch interessant

Sakura Kunstinstallation im Sumida Aquarium eröffnet

Der Frühling naht und in Japan freuen sich die Menschen bereits auf Sakura, die Kirschblütenzeit. Nachdem bereits einige Firmen Sakura-Produkte vorgestellt haben, eröffnete im...

Leading Women – 5 starke Frauen aus Japan im...

Im Rahmen des Spezials "Leading Women" porträtiert CNN fünf Frauen, die aus der japanischen Gesellschaft herausstechen. Sie alle verfügen über ihre eigenen Visionen und...

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück