Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Tsugumomo Crowdfunding-Kampagne hat erstes Ziel erreicht

Tsugumomo Crowdfunding-Kampagne hat erstes Ziel erreicht

Nach nur 14 Stunden erreichte die Crowdfunding-Kampagne ihr erstes Ziel von 3 Millionen Yen. Um die neue Original-Videoanime (OVA) von Tsugumomo zu finanzieren, hat man am Donnerstag eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Die leichten Ecchi-Episoden, die es in der 10-minütigen OVA gibt, werden nicht im Fernsehen zu sehen sein. Je nachdem, wie erfolgreich die Kampagne ist, wird sich die Länge des Anime und die Anzahl der Episoden steigern. Die Crowdfunding-Kampagne für Tsugumomo endet am 26. April. Das Drehbuch für die OVA wird Ryōichi Kuraya schreiben und auch leiten. Zuständig für die Animation ist Zero-G.

Die zweite Staffel Tsu Tsugumomo wird seine Premiere 2020 feiern. Die Leitung der Staffel wie auch die Komposition wird Ryōichi Kuraya übernehmen. Auch für die zweite Staffel wird das Studio Zero-G die Animation übernehmen.

Der Anime ist eine Adaption von Yoshikazu Hamadas gleichnamigem Manga. Die Geschichte handelt von Kazuya Kagami, der nirgendwo ohne den kostbaren Sakura Obi seiner Mutter hingeht. Eines Tages trifft er das in einem Kimono gekleidete Mädchen Kihira und irgendwie kommt es dazu, dass sie in seinem Zimmer einzieht. Das gefällt seiner Jugendfreundin Chiatsu natürlich gar nicht und zu allem Überfluss gibt es auch noch seine überängstliche Schwester, die ständig mit ihm ein Bad nehmen will. Das Ganze endet im extremen Chaos.

Die Anime-Adaption startete im April 2017 in Japan und lief bei Crunchyroll in Deutschland als Simulcast. Tsugumomo wurde in Deutschland von Nipponart veröffentlicht.

Quelle: Otakumo

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren