Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Wakanim nimmt ab sofort drei neue Anime ins Programm auf

Drei völlig neue Reihen wollen den deutschen Markt erobern

Wakanim nimmt ab sofort drei neue Anime ins Programm auf

Aktuell erweitert der VoD-Anbieter Wakanim sein Angebot um drei weitere Anime. Nachdem der Frühlingskatalog bereits mit zahlreichen Neustarts gefüllt war, kündigt die Streaming-Plattform jetzt noch drei völlig neue Reihen an, die sehr zeitnah starten.

Zur Verstärkung für den Frühling holte sich Wakanim hochkarätige Anime-Serien wie „SSSS.GRIDMAN“ aus dem Studio Trigger, wo epische Rotober-Kämpfe die Zuschauer erwarten. Ein nicht minder großes Juwel ist der „After School Dice Club“, in dem die Zuschauer Brettspiele völlig neu kennenlernen. „Space Battleship Tiramisu“ verspricht spritzige Unterhaltung in den unendlichen Weiten des Weltraums.

Wakanim holt Hoch-Karäter

In „SSSS. GRIDMAN“ erwacht Yuta ohne irgendwelche Erinnerungen an seine Vergangenheit. Während dieser noch nach seiner Identität sucht, trifft er auf den Metall-Agenten Gridman, der sich mit ihm zusammentun will, um gegen riesige Monster zu kämpfen, die die Stadt verwüsten. Das unerwartete Duo aus dem Studio Trigger („Kill la Kill“, „Little Witch Academia“) geht am 28. April an den Start. Jeden Dienstag kommt eine neue Folge der Reihe, die dann jeweils sieben Tage auch kostenlos angesehen werden kann.

Mehr zum Thema:
WAKANIM stellt Simulcast-Angebot für diesen Frühling vor

Aus dem Studio LINDEN FILMS („Love and Lies“) kommt der „After School Dice Club“ direkt in die deutschen Wohnzimmer. Im Anime trifft die introvertierte Schülerin Miki auf Aya, die Neue an ihrer Schule, und die Klassensprecherin Midori. Ihr Weg führt die drei Mädchen in einen Spiele-Laden, in dem sie alle drei feststellen, dass sie eine Leidenschaft teilen, nämlich die Brettspiele. Auch „After School Dice Club“ lässt am 28. April bei WAKANIM das erste Mal die Würfel rollen.

Planlos durchs Weltall

Space Battleship Tiramisu auf deutsch bei Wakanim
Tiramisu bei Wakanim Bild: Studio Gonzo

Space Battleship Tiramisu“ begeistert mit seiner skurrilen Geschichte schon in Japan die Fans. Ab dem 30. April kommen auch die deutschen Zuschauer in den Genuss der Reihe aus dem Studio GONZO („Saint Seiya Saintia Sho“). Jeden Donnerstag veröffentlicht Wakanim zwei Folgen der Weltraum-Saga rund um Subaru Ichinose und sein Raumschiff Tiramisu. Selbst wenn dieser in seinem Cockpit leben muss, weil seine Begleiter es sonst nicht mit ihm aushalten, die Zuschauer werden an seinen Abenteuern gewiss ihre Freude haben.

Wakanim

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

1 Kommentar

  1. After School Dice Club ist an sich schon ein netter Anime, aber SSSS.Gridman? Der Anime war (bis auf Rikka) völlig Unterdurchschnitt. Vor allem das Ende war regelrecht scheiße. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, das hat es bisher in keinem Anime gegeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here