• Popkultur
Home Popkultur Anime Watchbox nimmt Burst Angel in den Katalog auf
Anzeige

Watchbox nimmt Burst Angel in den Katalog auf

Watchbox hat mit Burst Angel einen weiteren Anime von Nipponart in sein Programm aufgenommen. Alle 24 Episoden stehen ab sofort zur Verfügung.

Der Anime, der 2004 in Japan erschien, spielt in der Zukunft. 2050 ist Tokyo ein Polizeistaat geworden, aber die Kriminalität ist damit nicht verschwunden. Ein vierköpfiges Team erledigt in dieser Welt Aufträge für das sogenannte Syndikates. Das Team besteht aus Sei, einer charismatischen Anführerin, Amy eine talentierte Hackerin, Jo und Meg, die beide für das Grobe zuständig sind. Jo ist die Pilotin eines Mechas namens Django. Zum Schluss gibt es da noch einen Jungen, der als Koch für sie arbeitet.

Die Gruppe bekommt es immer wieder mit verrückt gewordenen „Cybots“ zu tun.

Bereits gestern erweiterte Watchbox sein Programm mit Chaika, die Sargprinzessin.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück