Keine Cheats für die Liebe Artikelbild

Auf der offiziellen Webseite der Anime-Adaption von Fujitas Manga Otaku ni Koi wa Muzukashii (Wotakoi: Keine Cheats für die Liebe) wurde angekündigt, dass der Anime auf vier Disks in Japan veröffentlicht wird und insgesamt 11 Episoden hat.

Der Anime startete am 12. April in Japan und am 13. April bei Amazon in Deutschland als Simulcast.

Yoshimasa Hiraike (Wagnaria!!) führt bei A-1 Pictures (Sword Art Online) die Regie und kümmert sich um die Serienkomposition. Takahiro Yasuda (Sekai-ichi Hatsukoi: Yokozawa Takafumi no Baai) ist für die Charakterdesigns verantwortlich und Akimitsu Honma (RIN-NE) komponiert die Musik.

Die Geschichte handelt von dem Problem ein Nerd zu sein. Immer wenn Narumis Partner feststellen, dass sie ein Fangirl ist, rennen sie sofort davon.

Da sie nicht alleine sein möchte, muss halt ein Fanboy her. Leichter gesagt als getan, denn das ist gar nicht so einfach. Sie lernt zwar den Game-Nerd Hirotaka kennen, aber der ist alles andere als gut darin, seine Gefühle auszudrücken und hat oft Probleme damit, zwischen Fanliebe und echter Liebe zu unterscheiden.

Fujita startete das Werk im Jahr 2014 auf der Webseite pixiv. Im November 2015 wechselte der Manga in Ichijinshas Onlinemagazin Comic POOL und der Verlag veröffentlichte Band 1 im April 2015. Die Geschichte hat aktuell 4,2 Millionen Exemplare im Umlauf. Im deutschsprachigen Raum veröffentlicht Altraverse den Manga ab 26. April unter dem Titel Keine Cheats für die Liebe.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here