• Popkultur

Anzeige

XFlag verschiebt Starlight Promises auf unbestimmte Zeit

Das Studio XFlag kündigte auf der offiziellen Webseite des Anime Starlight Promises (Yakusoku no Nanaya Matsuri) an, dass sich der Start des Anime verspäten wird.

Eigentlich sollte Starlight Promises gestern in Japan und bei Crunchyroll als Simulcast starten. Wann der Film nun genau anläuft wird, gab das Studio noch nicht bekannt.

Der Film ist ein Original Web-Anime von A.I.C.O.- und Gargantia-Regisseur Kazuya Murata. Die Animation entstand beim Studio Kinema Citrus. Tatsuto Higuchi ist für das Setting verantwortlich und Hiroyuki Saitana arbeitet am Charakterdesign.

Die Geschichte handelt von Shoma Mihara, einem Highschool-Schüler im ersten Jahr. Shoma hat seinen guten Freund Atsushi seit 3,5 Jahren nicht mehr gesehen. Beide haben den Kontakt zueinander nach der Grundschule verloren. Eines Tages trifft Shoma Atsushi allerdings wieder und er wird zu einem seltenen Fest eingeladen, um reden zu können.

Also geht Shoma zum „Tanabata Seven Night Festival“, das tief in den Bergen stattfindet. Doch Atsushi ist überhaupt nicht da, stattdessen trifft er dort auf Shiori, ebenfalls eine Person, die er treffen möchte.

Der Leiter des Festivals, Kanna, schlägt vor, dass er bis zum Ende des Festivals bleibt und so helfen die beiden Kanna, sich auf das Festival vorzubereiten. Doch sie werden dabei in die seltsamsten Ereignisse verwickelt.

Eine Übersicht aller Anime der Sommer-Season 2018, die in Deutschland als Simulcast laufen, findet ihr in unserer Simulcast-Season-Übersicht.

Quelle: Offizielle Webseite

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Anti-Terror-Übung am Narita-Flughafen

Tokyo wird innerhalb der nächsten zwei Jahre zwei sportliche Großevents beherbergen. Im Herbst findet die Rugby-WM statt und nächstes Jahr die Olympischen Spiele. In...

Datenbank über Japaner, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien begraben wurden, fertiggestellt

Eine umfassende Datenbank mit japanischen Staatsbürgern, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien gestorben und auf einem Kriegsfriedhof begraben wurden, wurde nun fertiggestellt.Das Cowra...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück