• Die Japanische Küche
  • Popkultur

Zweiter Anime-Film von Mademoiselle Hanamura startet im Oktober!

Die Macher der zweiteiligen Anime-Filmreihe zu Waki Yamatos Manga Haikara-san ga Tooru (Mademoiselle Hanamura) gaben am Donnerstag bekannt, dass der zweite Movie am 19. Oktober 2018 in den japanischen Kinos startet. Dieser lautet Gekijoban Haikara-san ga Tooru Kohen – Hana no Tokyo Dai Roman.

Toshiaki Kidokoro ersetzt darin die zuvor bekannt gegebene Mitsuko Kase (Young Black Jack) als Regisseur. Kazuhiro Furuhashi (Rurouni Kenshin) übernahm diese Funktion im ersten Anime-Film (Gekijoban Haikara-san ga Tooru Zenpen – Benio, Hana no 17-sai), der im November 2017 debütierte. Er schreibt zudem in beiden Movies das Drehbuch.

Der Cast lautet folgendermaßen:

  • Saori Hayami als Benio »Haikara-san« Hanamura
  • Mamoru Miyano als Shinobu Ijuin
  • Takahiro Sakurai als Tosei Aoe
  • Kazuya Nakai als Shingo Onijima
  • Yuuki Kaji als Ranmaru Fujieda
  • Asami Seto als Tamaki Kitakōji.

Im deutschsprachigen Raum präsentierte peppermint anime den ersten Anime-Film unter dem Titel Mademoiselle Hanamura auf dem Akiba Pass Festival 2018.

Haikara-san ga Toru

Die Story spielt in Tokyos Taisho-Ära (1912-1926) und dreht sich um Benio “Haikara-san” Hanamura, welche im jungen Alter ihre Mutter verlor und von ihrem Vater – einem hochrangigen Offizier der japanischen Armee – großgezogen wurde. Das hatte zur Folge, dass sie sich in ein burschikoses Mädchen entwickelte. Entgegen japanischer Ideale einer Frau studiert Haikara-san Kendo, trinkt Sake, kleidet sich in westlicher Kleidung, anstatt traditioneller Kimonos, und interessiert sich nicht für Hausarbeit. Haikara-san stellt sich ebenso gegen organisierte Hochzeiten und pocht auf das Recht einer Frau, eine Karriere zu haben und aus Liebe zu heiraten. Zu Haikara-sans besten Freunden gehören die schöne und feminine Tamaki, die sich ebenso für Frauenrechte einsetzt, und Ranmaru, der dazu erzogen wurde, weibliche Rollen im Kabuki-Theater zu spielen. Haikara-sans Verlobter ist wiederum Shinobu Ijuin, der zweite Leutnant der Armee.

Der Haikara-san ga Toru-Manga lief von 1975 bis 1977 in Kodanshas Shojo Friend. Das Werk ist mit acht Bänden abgeschlossen und erhielt 1997 den Kodansha Manga Award in der Shojo-Kategorie. Die Reihe inspirierte von 1978 bis 1979 eine Anime-Serie, zwei J-Dramas, zwei TV-Specials und eine Realverfilmung.

Nachrichten

Chinesisches Schiff dringt erneut illegal in Japans Wirtschaftszone ein

Japan nimmt seine Wirtschaftszone im Pazifik äußerst ernst. Umso aggressiver reagierte die Regierung am Wochenende, als sich erneut ein chinesisches Schiff ohne Erlaubnis im...

Neue japanische Dahlien für die Spiele 2020 angebaut

Der Anbau einer neuen Art der japanischen Dahlien namens "Medalist" begann diesen Monat in Hanawa, einer Stadt im Süden der Präfektur Fukushima.Die Menschen in...

Wegen massiver Kritik: Japan verschärft die Kontrollen beim Elfenbeinhandel

Angesichts massiver Kritik hat die japanische Regierung angekündigt, dass sie die Kontrollen auf dem Elfenbeinmarkt verschärfen wird.Dazu legte die Regierung fest, dass Händler nun...

In Osaka entscheidet eine KI über die Zuteilung von Kindertagesstätten

Die Stadtverwaltung von Ikeda (Präfektur Osaka) wird ab dem Geschäftsjahr 2019 eine KI für das Antragsscreening ihrer Kindertagesstätten verwenden. Auch die Autorisierung als staatliche...

Auch interessant

Tokyos farbenfrohe Blumeninsel

Tropische weiße Sandstrände, zerklüftete Vulkanlandschaften und dicht bewaldete Berge – wenige würden dabei an Japans Hauptstadt denken. Doch Tokyo verfügt über zwei imposante Inselgruppen,...

Sakura Kunstinstallation im Sumida Aquarium eröffnet

Der Frühling naht und in Japan freuen sich die Menschen bereits auf Sakura, die Kirschblütenzeit. Nachdem bereits einige Firmen Sakura-Produkte vorgestellt haben, eröffnete im...

Leading Women – 5 starke Frauen aus Japan im...

Im Rahmen des Spezials "Leading Women" porträtiert CNN fünf Frauen, die aus der japanischen Gesellschaft herausstechen. Sie alle verfügen über ihre eigenen Visionen und...

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück