Zweiter Synchro-Clip zu Haikyu!! veröffentlicht

Die Volleyballer, die sich in eure Herzen smashen.

Haikyuu!! Artikelbild
Haikyuu!! Bild 2017 peppermint anime

Am 25. August erschien die erste Volume des Smash-Hits Haikyu!! beim Anime-Publisher peppermint anime.

Wer den Anime noch nicht kennt: Haikyu!! erzählt die Geschichte von Shôyô Hinata. Shôyôs Begeisterung für Volleyball begann, als er einen “Kleinen Giganten” in der Grundschule dabei zugesehen hat. Er selbst hat eine vernichtende Niederlage noch nicht verwunden, die er bei seinem ersten und letzten Turnier in der Mittelschule durch seinen Rivalen Tobio Kageyama erfahren musste. Er schließt sich dem Volleyball-Team der Karasuno Highschool an, um eine Revanche von Kageyama zu fordern. Allerdings ist Kageyama ebenfalls im Karasuno-Team. Die ehemaligen Rivalen bilden nun eine legendäre Kombo, die auf die Schnelligkeit von Hinata und das präzise Ballgefühl von Kageyama aufbaut. Gemeinsam nehmen sie an Turnieren teil.

Vor einigen Wochen veröffentlichte peppermint anime den ersten Synchro-Clip, nun erschien vor einigen Tagen der Zweite. Diese Art von Synchro-Clip geben dem Zuschauer wie immer einen besseren Einblick in das Können der Sprecher und inwiefern sie den Charakter rüberbringen. Was jedoch hier auffällt, ist die Tatsache, dass sich peppermint anime eine recht wortkarge Szene für einen Synchro-Clip ausgesucht hat. Jedoch war dies im Nachhinein eine gute Entscheidung des Publishers, da der Anime-Interessent so einen guten Einblick in die komödiantische, und nicht immer ernste Art des Anime bekommt. Dadurch wird einem klar, dass Haikyu!! definitiv anderen Sport-Anime gegenüber heraussticht und in der Lage sein wird, den ein oder anderen Lacher aus seinen Zuschauern herauszubekommen.

Seht euch die Szene einfach selber an:

Hier noch mal der deutsche Cast in alphabetischer Ordnung:

  • Lasse Dreyer – Akira Kunimi
  • Raúl Richter – Chikara Ennoshita
  • Arne Stephan – Daichi Sawamura
  • Julien Haggége – Ittetsu Takeda
  • Dirk Stollberg – Kei Tsukishima
  • Nick Forsberg – Keishin Ukai
  • Birte Baumgardt – Kiyoko Shimizu
  • Konrad Bösherz – Koushi Sugawara
  • Jan Rohrbach – Ryuunosuke Tanaka
  • Christopher Kohn – Shibayama
  • Christian Zeiger – Shouyou Hinata
  • Sebastian Kluckert – Tadashi Yamaguchi
  • Roman Wolko – Tobio Kageyama
  • Sebastian Fitzner – Yuutarou Kindaichi

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here