Stats

Anzeige
Home Popkultur Attack on Titan: Neue Details zur "finalen" Ausstellung bekannt gegeben

Attack on Titan: Neue Details zur „finalen“ Ausstellung bekannt gegeben

Zweite Attack-on-Titan-Ausstellung nach 2014

Es wurden neue Details zur ersten Attack on Titan-Ausstellung seit über 5 Jahren bekannt gegeben. Die als Attack on Titan FINAL Exhibition betitelte Ausstellung öffnet ab dem 5. Juli in der Mori Arts Center Gallery in den Roppongi Hills.

Kernstücke der Ausstellung sollen dabei unveröffentlichte Illustrationen des Attack on Titan-Mangaka Hajime Isayama der letzten 10 Jahre sein. Außerdem bekommen Attack on Titan-Fans die Möglichkeit, in das letzte Kapitel des Mangas reinzuhören. Das soll eine als Sound of the Final Story-betitelte Ausstellung anbieten.

Attack on Titan FINAL Ausstellung
Poster der Ausstellung

Zudem bekommen Fans die Möglichkeit, ein 20 Meter großes Diorama zu bestaunen. Darauf soll die komplette Welt von Attack on Titan abgebildet sein. Auch soll es dazu einen Audio-Guide mit den japanischen Synchronspechern der bekannten und beliebten Charaktere geben. Natürlich wird es auch limitiertes Merchandise geben.

Attack on Titan FINAL Exhibition ist die erste Ausstellung des weltbekannten Franchises seit 5 Jahren. Die letzte Ausstellung fand im Ueno Royal Museum im Jahre 2014 statt. Die Attack on Titan FINAL Exhibition wird vom 5. Juli bis zum 9. August stattfinden.

Staffel 4 von Attack on Titan wird nicht mehr bei WIT Studio produziert

Attack on Titan handelt von dem jungen Eren Jäger, seiner Adoptivschwester Mikasa Ackermann und seinem besten Freund Armin Arlert. Sie leben zusammen mit dem verbliebenen Rest der Menschheit in Städten, die durch riesige Mauern vor den Angriffen der Titanen, gigantischen Wesen, die Menschen scheinbar grundlos verschlingen, geschützt sind. Eines Tages durchbrechen die Titanen die erste Mauer und die Menschen werden weiter zurückgedrängt. Durch ein Kindheitstrauma möchte Eren Jäger unbedingt gegen die Titanen kämpfen und tritt dem Militär bei. Allerdings stellt sich beim ersten Kampf heraus, dass sich Eren in einen Titan verwandeln kann.

Der Manga debütierte im September 2009 in Japan und erscheint in Deutschland bei Carlsen Manga. Die erste Season startete 2013 in Japan und erschien bei uns am 28. Oktober 2016, die zweite Season folgte im April und lief bei Anime on Demand im Simulcast. Der erste Teil der dritten Staffel erschien im Juli 2018 und beinhaltete 12 Folgen, seit April 2019 erfolgt der zweite Teil mit den restlichen 10 Folgen.

Auch wurde vor Kurzem bekannt, dass Attack on Titan zukünftig nicht mehr von Studio WIT produziert wird. Welches Studio die Arbeiten an Attack on Titan weiterführen wird, ist nicht bekannt.

Quelle: Pressemitteilung

 

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück