• Popkultur
Home Popkultur Ausstellung über Animeregisseur Kunihiko Ikuhara angekündigt
Anzeige

Ausstellung über Animeregisseur Kunihiko Ikuhara angekündigt

Der Animeregisseur Kunihiko Ikuhara bekommt eine Ausstellung über seine letzten Werke. Neben seinen bekannten Werken wie Revolutionary Girl Utena oder Mawaru Penguindrum wird es auch Informationen über sein kommendes Werk Saranzamai geben.

Die Ausstellung mit dem Namen Kunihiko Ikuhara Exhibition: The Desire to Connect Us and The Survival Strategy of the Revolution wird im Tokyo-Solamachi-Einkaufszentrum beim Tokyo Skytree ausgestellt. Folgende Werke werden gezeigt:

  • Revolutionary Girl Utena
  • Mawaru Penguindrum
  • Yurikuma Arashi
  • Sarazanmai
  • sowie weitere Werke, die nichts mit Anime zu tun haben.

Tickets für die Ausstellung werden ab dem 9. März bei allen teilnehmenden Animate- und LAWSON-Geschäften verkauft. Die Ausstellung selbst findet zwischen dem 27. April und 6. Mai 2019 statt.

Kunihiko Ikuhara Exhibition: The Desire to Connect Us and The Survival Strategy of the Revolution
Bild: Comic Natalie

Dazu gab der japanische Streaminganbieter Nico Nico bekannt, dass passend zu der Ausstellung ab dem 7. März alle oben genannten Anime (außer Sarazanmai) beim Anbieter gestreamt werden. Desweiteren wird es exklusive Informationen zu Sarazanmai geben.

Bisher ist nur bekannt, dass der Anime beim Noitamina-Programmblock beim TV-Sender Fuji TV im April laufen wird. Beim Animate Girls Festival 2018 wurde eine ungefähre Storybeschreibung zu Sarazanmai bekannt gegeben:

Kappas und… Zombies!?

Die Bühne ist Asukasa. Eines Tages treffen drei Mittelschüler eine froschähnliche Kreatur namens Keppi. Dieser behauptet, dass er der rechtmäßige Herrscher ist und klaut dabei den Schülern ihr „Shirikodama“ – ein mythisches Organ, dass nur Kappas durch den menschlichen Hintern stehlen können. Nach der unfreiwilligen Verwandlung zu jenen Kappas, sagt der Herrscher Keppi zu den Schülern: „Wenn ihr euch in euer altes Ich verwandeln wollt, müsst ihr euch „verbinden“. Bringt mir dann die Shirikodama der Zombies!“

Kunihiko Ikuhara ist bestens als Regisseur des Anime Revolutionary Girl Utena bekannt, der 1997 entstand. Zuvor arbeitete er bei Toei Animation. Für das Studio führte Ikuhara u. a. in Sailor Moon R, Sailor Moon S und Sailor Moon SuperS die Regie. Nach Revolutionary Girl Utena folgte lange Zeit kein neues Projekt. Erst 2011 entstand Kunihiko Ikuhara Mawaru Penguindrum. Seine aktuellste Regiearbeit ist Yurikuma Arashi aus dem Jahr 2015.

Quelle: Comic Natalie

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück