Anzeige
HomePopkulturBlutspende-Aktion zur Comiket läuft wieder an

Die Teilnehmer können sich erneut über Anime-Poster als Dank freuen

Blutspende-Aktion zur Comiket läuft wieder an

Die Comiket ist in Japan die größte Messe von Fans für Fans, auf der zweimal im Jahr Dojinshi-Zeichner und Künstler ihre Werke selbst herausbringen. Im Dezember 2020 sorgte die fortschreitende Corona-Pandemie dafür, dass die Veranstaltung erst verschoben und dann abgesagt werden musste.

Anzeige

Ende des Jahres soll die Comiket 99 aber wieder stattfinden. Die Organisatoren kündigten an, dass sie am 30. und 31. Dezember unter strengen Sicherheitsregeln wieder Besucher empfangen wollen. Nach zwei Jahren Pausen hoffen alle teilnehmenden Künstler, dass die Otaku in Japan wieder mit vollen Geldbeuteln auf das Gelände strömen. Die Organisatoren hoffen aber auch, dass die Spendenbereitschaft der Fans nicht nachgelassen hat.

Comiket-Besucher sollen wieder spenden

Denn gemeinsam mit dem Roten Kreuz Japan ist auch wieder eine große Blutspende-Aktion geplant. Wie in den vergangenen Jahren können sich alle Spender wieder über hochwertige Anime-Poster freuen. In diesem Jahr erhalten Besucher, die auf der Comiket Blut spenden, sogar drei Poster, eines mit der Heldin aus „Vanguard Overdress“, eines mit den virtuellen YouTubern von Hololive und eines mit den Figuren aus „Alice Gear Aegis“.

LESEN SIE AUCH:  Comiket soll unter 3G-Bedingungen stattfinden

Das Blutspende-Zentrum wird vor dem Panasonic Center eingerichtet, das nur einen kurzen Spaziergang vom Tokyo Big Sight Convention Center entfernt liegt, in dem auch in diesem Jahr die Comiket stattfindet. Eine Spenden-Aktion mit den Anime-Postern als Dank soll aber am Comiket-Wochenenden in ganz Japan stattfinden, sodass auch Otaku, die nicht nach Tokyo kommen können, die Gelegenheit erhalten, sich an der Aktion zu beteiligen. Selbstverständlich erhalten sie dann auch die Poster als Dank für ihre Teilnahme.

Rotes Kreuz erfreut über Fortsetzung der Aktion

Alternativ besteht auch die Möglichkeit, Geld zu spenden, wenn man kein Blut spenden möchte oder es aus gesundheitlichen nicht kann. Das Hololive-Design kann online als hochwertiges Wall-Scroll erworben werden. Alle Gelder werden direkt an das Rote Kreuz weitergeleitet. Das Hololive-Bild kostet 2.750 Yen (etwa 21,50 Euro). Für eine Blutspende von 400 Millilitern erhält man im Gegenzug drei Poster.

Rotes Kreuz freut sich über neue Aktion
Dank für Spender und Geldgeber Bild: Rotes Kreuz Japan
Anzeige

Im letzten Jahr entschloss man sich, die Comiket einmal online zu veranstalten, sodass die Künstler zumindest ein wenig Kontakt zu ihren Fans hatten. Einen Ersatz für die Blutspende-Aktion gab es allerdings nicht, was das Rote Kreuz in Japan vor eine große Herausforderung stellte. Denn in der Regel nehmen etwa 1.500 Besucher der Comiket jedes Jahr die Gelegenheit war, sich das exklusive Anime-Merchandise im Austausch für ihr Blut zu sichern.

Anzeige
Anzeige