Boku no Chikyū wo Mamotte Sequel endet und neues Sequel angekündigt

    Das Magazin Bessatsu Hana to Yume kündigte an, dass das Sequel Boku no Chikyū wo Mamotte Sequel in Januar 2015 enden wird.

    Gleichzeitig kündigte das Magazin an, dass in der Mai Ausgabe ein neues Sequel starten wird. Die neue Serie wird den Namen Boku wa Chikyū to Utau heißen wird. Wer diesen Manga zeichnen wird, wurde nicht verraten.

    Bessatsu beschreibt die Geschichte von Boku no Chikyū wo Mamotte folgendermaßen:

    Das Leben ist hart, wenn man schüchtern ist, noch schwerer wenn sie von ihrer ruhigen Heimatstadt in die Hektik der Großstadt kommt. Alice hat regelmäßig den Nachbarsjungen Rin belästigt. Ihr Leben stellt sich auf den Kopf, als sie Babysitterin für Rin ist und die lästige Pflicht in einer Tragödie endet.

    Das Sequel Boku o Tsutsumu Tsuki no Hikari spielt Jahre nach dem Ereignissen von Boku no Chikyū wo Mamotte.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime