Popkultur Manga Captive Black Band 1 von Mina Wu verschiebt sich auf DoKomi 2016

Captive Black Band 1 von Mina Wu verschiebt sich auf DoKomi 2016

Das Erscheinen von Mina Wus Boys-Love-Manga Captive Black Band 1 beim Krakenkuss Verlag verschiebt sich auf die DoKomi 2016.

Ursprünglich sollte der Debüt-Manga der österreichischen Zeichnerin zur Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Con 2016 (17. bis 20. März) beim Krakenkuss Verlag herauskommen. Auf den letzten Drücker verschiebt sich der erste Convention-Auftritt von Captive Black nun doch noch um eineinhalb Monate auf die DoKomi 2016 (30. April und 1. Mai).

Besucher der Veranstaltung können sich dort nicht nur ihr Exemplar des Boys-Love-Manga sichern, sondern auch die Zeichnerin Mina Wu höchstpersönlich antreffen.

Der Online-Verkauf von Captive Black Band 1 im Webshop des Krakenkuss Verlages startet schon vor der DoKomi Mitte April. Zeitlich parallel soll es dann auch möglich sein, das Werk normal über den allgemeinen Buchhandel zu erwerben.

Die Boys-Love-Manga-Reihe Captive Black spielt im amerikanischen Gangstermilieu der 1920er Jahre – mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass es sich bei der Bevölkerung um Hundemenschen handelt. Wie man sich das vorzustellen hat, verrät bereits das Covermotiv mit den beiden Protagonisten Black und Don inklusive deren unschwer erkennbaren Hundeohren.

Der Klappentext von Band 1 liest sich wie folgt:

„Black hat wenig Interesse daran, die kriminellen Geschäfte seines Vaters zu übernehmen. Viel lieber möchte er das Leben genießen und Spaß haben. Doch leider fehlt seinem Vater jedes Verständnis für Blacks sorglosen Lebensstil, zumal Blacks Späße nicht nur den zerbrechlichen Frieden mit den rivalisierenden Gangs gefährden. Sie lenken auch die Aufmerksamkeit gefährlicher Männer auf ihn.“

Der 2015 gegründete Manga-Verlag Krakenkuss, geleitet von „Krakenkönigin“ Tina Lohmann, fährt auf dem deutschen Markt seine Fühler, oder besser gesagt Tentakel aus. Frohen Mutes setzt sich der Verlag das Ziel, seine Leser mit der vollen Bandbreite an Genres zu verwöhnen. Man darf auf Romance, Mystery, Fantasy, Sci-Fi, Comedy und Boys Love hoffen.

Auf der Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Con 2016 (17. bis 20. März) veröffentlichte Krakenkuss mit dem Artbook Shinkai Kisu – Play with me in kinky waters, in dem mehrere Zeichner aus der deutschen Manga-Szene vertreten sind, seinen ersten Titel.

 

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück