Charts: Animation TV-Ranking in Japan (6. KW 2017)

Die wöchentlichen Top 10 der japanischen Animation TV-Ausstrahlungen

Oricon veröffentlichte die wöchentlichen Charts der japanischen Animation TV-Sendungen vom 6. bis 12. Februar 2017.

Bei den aktuellen japanischen Charts der Animation TV-Sendungen führt nach wie vor der Klassiker auf Fuji TV Sazae-san das Ranking an. Die durchschnittliche Haushaltswertung sinkt in dieser Woche von 14.5 auf 13.1. Ein Vorsprung ist allerdings weiter gesichert.

Das restliche Ranking bleibt in dieser Woche auf den Plätzen 2 bis 8 ebenfalls unverändert. Die Anime Chibi Maruko-chan, One Piece und Dragon Ball Super vom Sender Fuji TV erzielen diesmal die Werte 10.5, 6.1 sowie 5.6 auf den Plätzen 2, 6 und 7.

TV Asahis Crayon Shin-chan, Doraemon und Kirakira ☆ Precure a la Mode erreichen Durchschnitte von 9.2, 9.1 und 3.5. Während die ersten beiden Titel ihre Platzierungen von letzter Woche beibehalten, fällt der dritte jedoch um eine Stufe abwärts auf den zehnten Platz und weicht somit Pokémon Sun & Moon (3.9 MA) von TV Tokyo.

NTV bleibt mit einer 7.2 für Detektiv Conan sowie einer 4.3 für Time Bokan 24 weiterhin auf dem fünften und achten Platz der Charts.

PlatzTitelSenderDurchschnittliche Haushaltswertung
1Sazae-sanFuji TV13.1
2Chibi Maruko-chanFuji TV10.5
3Crayon Shin-chanTV Asahi9.2
4DoraemonTV Asahi9.1
5Detektiv ConanNTV7.2
6One PieceFuji TV6.1
7Dragon Ball SuperFuji TV5.6
8Time Bokan 24NTV4.3
9Pokémon Sun & MoonTV Tokyo3.9
10Kirakira ☆ Precure a la ModeTV Asahi3.5
Ryuzaki
Anime-begeistert seit ich denken kann; angefangen bei Dragon Ball, Pokemon und Digimon und gelandet bei Code Geass und Rainbow. Zu sehr motiviert, um alles zu tun, aber zu faul, um irgendwas zu tun. Doch fange ich erstmal etwas an, beende ich es auch nicht, bevor ich zufrieden bin. Will einfach nur etwas zur Anime-Szene beitragen und freue mich daher, für euch hier zu sein ;)

Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

Dein Kommentar
Dein Name