• Popkultur

Anzeige

Dank Laid-Back Camp – Touristenzahlen in Yamanashi steigen

Laid-Back Camp wurde durch den Anime sehr beliebt und brachte in Japan bereits viele Menschen dazu, campen zu gehen.

Die Präfektur Yamanashi profitiert besonders durch die Beliebtheit des Anime, denn die Besucherzahlen für die Orte, die im Anime eine Rolle spielten, haben sich verdreifacht.  Allerdings kommen nicht nur Menschen aus Japan, auch aus Korea und Taiwan möchten Menschen das Campen ausprobieren.

Besonders beliebt ist der Kōan Campground, die Besitzer des Platzes sagten einem japanischen Magazin, dass es im Winter sehr kalt dort ist und die Anlage normalerweise nur sehr wenig Besucher hat. Doch dank des Anime sind nun dreimal so viele Camper zu Gast als noch im Vorjahr.

Bild: Afro, Houbunsha / C-Station / Yuru Camp△ Anime Production Committee

Auch der Campingplatz am Ufer des Motosu-Sees erlebte einen Boom. Das Personal des Campingplatzes Suimeisō sagte, dass sie im Winter eigentlich selten Besucher haben, aber in diesem Jahr war an jedem Wochenende etwas los.

Bereits im Februar berichtete die TV-Sendung YBS Wide News darüber, dass sich viele Fans aufgemacht haben um in der Nähe des Mount Fuji zu campen.

Team des Anime ging auf Winter-Camping-Tour

Auch das Team des Anime unternahm eine Winter-Camping-Tour um sicherzustellen, dass die Serie ein hohes Maß an Authentizität haben wird.

Laid-Back Camp startete am 4. Januar und lief bei Crunchyroll als Simulcast.

Afro startete den Manga im Jahr 2015 und Houbunsha gab im Februar 2017 den dritten Band der Reihe heraus. Afro zeichnet aktuell zudem den 4-Panel-Manga Puella Magi Homura Tamura für Houbunshas Manga Time Kirara Magica-Magazin. Dieser inspirierte bisher drei Ausgaben.

Die Geschichte folgt zwei jungen Frauen. Rin liebt es, allein an Seen zu campen, die eine grandiose Aussicht auf Mt. Fuji bieten. Nadeshiko geht wiederum gerne auf Radtouren auf denen sie Mt. Fuji betrachten kann. Die zwei begegnen sich, begeben sich auf Camping-Reisen, essen zusammen Ramen und genießen die Landschaft.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japanische Convenience-Store-Betreiber legen Aktionspläne gegen Arbeitskräftemangel vor

Die Betreiber von japanischen Convenience Stores haben am Donnerstag Pläne vorgelegt, um gegen den akuten Arbeitskräftemangel vorzugehen."Wir werden die Eigentümer von Franchise-Stores die endgültige...

Tokyo stellt vermutliches Banksy-Bild aus

Vor wenigen Tagen gab die Stadtregierung von Tokyo bekannt, dass sie überlegen, ein vermutliches Bild von Banksy auszustellen. Das kleine Graffiti einer Ratte mit...

Nintendo verzeichnet Umsatzsteigerung von 13,7 Prozent

Nintendo stellte am Donnerstag den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr bekannt, dass am 31. März endete.Laut des Berichts erzielte das Unternehmen einen Nettoumsatz von 1.2005...

Auch interessant

CNN-Spezial: “Chrysanthemum Throne – End of an Era“ ...

Im Rahmen einer 30-minütigen Dokumentation betritt CNN-Korrespondent Will Ripley am Vorabend der historischen Abdankung des Kaisers Akihito den japanischen Kaiserpalast in Tokyo.Seit drei Jahrzehnten...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück