Death Note – Rainey Qualley in der Hollywood Adaption dabei

    Wie Deadline Hollywood berichtet, wird die Schauspielerin Rainey Qualley die weibliche Hauptrolle in der Hollywood Adaption von Death Note übernehmen.

    Ihr Charaktername wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben.

    Der neue Film wird von Warner Brothers produziert und im Ausland gedreht. Die Geschichte spielt in der heutigen Zeit im Jahr 2016, als die hochentwickelte Informationsgesellschaft vom globalen Cyber-Terrorismus heimgesucht wird. Es tauchen neue charismatische Charaktere auf, die die DNA von Light (vorher von Fujiwara Tatsuya gespielt) und dem Detektiv L (Matsuyama Kenichi) geerbt haben. Diese Nachfolger dieser beiden Genies führen mit sechs Death Notes auf der Erde einen Krieg.

    Ein entschiedenes Handlungselement wird dabei die „Six-Note Rule“ sein: Bis zu sechs Death Notes können gleichzeitig in der Menschenwelt existieren. Daher gibt es auch bis zu sechs Shinigamis. Während diese Regel nur im Manga existierte, wurde in den bisherigen Filmen, in der Live Action Serie, Anime und Stage Play noch kein Gebrauch davon gemacht.

    Die Produktion des Films soll im Frühjahr 2016 beginnen.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime