Death Parade – Neuigkeiten zum Anime und dem Team

    © Yuzuru Tachikawa / Death Parade Production Committee

    Nach dem Shortmovie Death Billards kommt nun die Anime-Serie Death Parade.

    Einige werden sich vielleicht noch an die Studio Madhouse Produktion Death Billards erinnern. Dieser Shortmovie wurde für das „Anime Mirai 2013“ Projekt erstellt und war 25 Minuten lang.
    Auf Basis eben dieser ist derzeit ein Anime-Film in Arbeit, diese trägt den Namen Death Parade und wird nächstes Jahr ins japanische TV kommen.

    Die Bar „Queen Dekim“ ist ein sonderbarer Ort, wie seine zwei Gäste schnell feststellen. Ahnungslos kamen sie hier her und sehen sich nun einem Spiel auf Leben und Tot gegenüber, bei dem der weißhaarige Barkeeper Dekim der Schiedsrichter ist. Nur langsam werden sie sich ihrer Situation bewusst.

    Die Regie übernimmt erneut „Yuzuru Tachikawa“, der sich ebenfalls um das Skript kümmert. Auch „Shinichii Kurita“ ist wieder mit an Bord und wird sich um das Charakter Design kümmern und die Rolle des Animation Directors übernehmen. Als Art Director ist „Satoru Hirayanagi“ mit im Team.

    Bei den Synchronsprechern werden einige ihre Rollen aus dem Shortmovie auch in der TV Serie übernehmen: „Tomoaki Maeno“ spricht Dekim, „Asami Seto“ spricht die schwarzhaarige Woman, „Rumi Ookubo“ spricht Nona und „Yoshimasa Hosoya“ spricht Ginty, des weiteren haben wir noch „Yūichi Nakamura“ als einen Mann und „Jun Hazumi“ als einen älteren Mann.
    Im Bild unten seht ihr die Charaktere zu den ersten vier genannten Sprecher von links nach rechts:

    © uzuru Tachikawa / Death Parade Production Committee

    Im TV wird Death Parade erst im Januar zu sehen sein, es ist aber am 28 Dezember 2014 ein vorab Screening in ausgewählten Kinos geplant.