Detektiv Conan: Ijigen no Sniper – Manga Adaption angekündigt

    Detektiv Conan
    Detektiv Conan

    Die Shonen Sunday S kündigte am Sonntag eine Manga Adaption von Detektiv Conan: Ijigen no Sniper an.

    Der Manga wird ab dem 25. Mai erscheinen und von Yutaka Abe und Denjirō Maru gezeichnet werden. Die beiden Mangaka arbeiteten auch schon an der Manga Adaption von Lupin III vs. Detective Conan und an der Manga Adaption des Lupin III vs. Detective Conan The Movies.

    Der 18. Film erschien im April 2014 in Japan, in dem Film nehmen Conan, Agasa, Ran und die Detektive Boys, an der Einweihung des 635 Meter hohen Bell Tree Towers teil und genießen auf der Aussichtsplattform den atemberaubenden Blick über Tokyo. Als eine Kugel ein Fenster durchschlägt und einen Mann in die Brust trifft, gerät das Publikum in Panik. Dank seiner Spezialbrille verfolgt Conan den Weg des Geschosses und entdeckt den Täter. In einem benachbarten Gebäude verbirgt sich ein schwarzer Schatten, an dessen Spur sich der Detektiv haftet. Dabei gerät Conan ins Visier des Scharfschützen und entgeht nur knapp dem Tod – durch die Hilfe seiner Mitschülerin Masumi Sera. Auch die Polizei und sogar das FBI sind hinter dem mysteriösen Schützen her, doch der schafft es, seinen Verfolgern zu entkommen.

    Die Spur des Killers führt Conan zu einer Verbindung zwischen den Navy SEALS, einer Marine-Spezialeinheit der Vereinigten Staaten, und anderen, ehemals in Japan stationierten, US-Militär-Offizieren. Im Zuge der Ermittlungen fällt der Name Subaru Okiya … Nachdem der mysteriöse Scharfschütze Tokyo terrorisiert und das Leben weiterer Opfer fordert, muss Conan sich beeilen, um ihn zu stoppen!

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime