Deutsche Manga- und Comiczeichner auf der AnimagiC 2014

    AnimagiC
    AnimagiC

    Auch in diesem Jahr schicken die Verlage Carlsen Manga, EMA und TOKYOPOP wieder zahlreiche ihrer deutschen Künstler zur AnimagiC! So dürfen sich leidenschaftliche Manga- und Comic-Fans auf Alexandra Völker (u. a. Bloody Magic), KHAOS (u. a. DIO+ – DOLOR ASCENSION), Martina Peters (u. a. Tempest Curse) sowie das Duo Helge Vogt und Hubertus Rufledt (Alisik) freuen, um nur einige zu nennen. Eine ausführliche Vorstellung aller bestätigten Künstler findet Ihr im Folgenden. Alle genannten Ehrengäste freuen sich schon sehr auf die AnimagiC und geben Euch dort gerne Autogramme!

    Carlsen Manga

    Helge Vogt und Hubertus Rufledt mit Alisik
    2014 wird über den Tellerrand geschaut: Pünktlich zum finalen vierten Band der vollfarbigen Comic-Reihe Alisik, der im September erscheint, kommen die Autoren Helge Vogt und Hubertus Rufledt für Euch nach Bonn. Die Dark-Romance-Mystery-Serie entführt ihre Leser in eine schaurig-schöne Welt: Die junge Protagonistin Alisik irrt als „Postmortale“ durch den Raum zwischen Dies- und Jenseits.
    Das sympathische Duo steht nicht nur zu den Signierstunden bereit: In ihrem gemeinsamen Workshop „Vom Text zum Bild zum Comic“ geben sie Euch spannende Einblicke in ihren Beruf. Auch auf ein Live-Painting dürft ihr Euch freuen.

    Kamineo mit Alpha²

    Kamineo (u. a. Beware of the Dog) ist nach eigener Aussage eine tippende Laborratte, Teilzeit-Manga-ka und Gelegenheitsillustratorin. Nachdem drei Bände ihrer Yaoi-Reihe Alpha² zuerst beim Verlag Schwarzer Turm erschienen, veröffentlichte Carlsen Manga nun im März einen Sammelband. Das Großtaschenbuch erzählt die Geschichte der dominanten Werwölfe Clive und Quinn, die sich keiner Rudelordnung unterwerfen wollen. Zwischen den Individualisten entsteht schnell eine besondere Anziehungskraft …
    Wer sich ein Bild von Kamineos detaillierten Tier- und Landschaftszeichnungen machen möchte, ist dazu am Carlsen Manga-Stand herzlich eingeladen.

    AnimagiC

    Martina Peters mit Tempest Curse
    Die deutsche Manga-ka Martina Peters kann inzwischen auf eine beachtliche Zahl Veröffentlichungen bei verschiedenen Verlagen zurückblicken. Zur AnimagiC 2014 kommt sie für Carlsen Manga, wo sie bereits den Chibi-Einzelband E-Motional und die Boys´-Love-Trilogie Lilientod (Autorin: Anne Delseit) veröffentlichte. Außerdem illustrierte sie den Roman Miri maßgeschneidert – Cosplay, Jeans und Rüschenträume von Autorin Renate Kaiser. Zur diesjährigen AnimagiC bringt die Künstlerin ihre neue Mystery-Thriller-Serie Tempest Curse mit, die im September startet. In den Signierstunden können AnimagiC-Besucher Martina und ihr Werk persönlich kennenlernen.

    AnimagiC

    EMA

    Alexandra Völker mit Bloody Magic
    Seit rund 9 Jahren ist Alexandra Völker Mitglied der EMA-Crew. Mit Mangas wie Catwalk, Paris und Dark Magic hat die 27-Jährige zahlreiche treue Fans für sich gewonnen und war bereits mehrfach auf der AnimagiC zu Gast. Auch dieses Jahr ist sie wieder Teil der deutschen Manga-ka-Riege. Interessierte können sich am EMA-Stand Autogramme von ihr geben lassen und ihr die ein oder andere Frage zu ihrem jüngsten Werk Bloody Magic stellen.

    AnimagiC

    CHASM mit Demon Lord Camio
    Comedy-Fans haben sicher schon von dem quirligen Dämonenlord Camio gehört! Der Fürst der Finsternis hatte seinen großen Auftritt in dem Einzelband Demon Lord Camio, der im März bei EMA erschien. Die Fantasy-Comedy stammt von dem Manga-ka-Duo CHASM: Marika Herzog (u. a Grimoire) lieferte die Zeichnungen und Michel Decomain die Story. Wer CHASM auf der AnimagiC besucht, der wird nicht nur mit Autogrammen belohnt: Marika und Michel werden Demon Lord Camio in einer Präsentation vorstellen.

    AnimagiC
    AnimagiC

    de.zibel mit Dreizehn
    Justyna Koj, besser bekannt als de.zibel, ist gelernte gestaltungstechnische Assistentin. Derzeit studiert sie in Düsseldorf Kommunikationsdesign. Sie ist frisch im Manga-Geschäft und präsentiert auf der AnimagiC 2014 ihr EMA-Debüt Dreizehn. Der Boys´-Love-Einzelband erzählt die fantastisch-historische Story des jungen Fabrikarbeiters Adrian, der von dem Schornsteinfeger Kian in eine mysteriöse und magische Welt über den Dächern gezogen wird. Besucher der AnimagiC können die talentierte Debütantin während ihrer Signierstunden am EMA-Stand kennenlernen.

    AnimagiC

    TOKYOPOP

    Anna Hollmann mit Stupid Story
    Auch Anna Hollmann kann sich für Märchen begeistern: Im Grimms Manga Sonderband zeichnete sie für den Beitrag Rumpelstilzchen verantwortlich. Ansonsten ist sie besonders für ihren Boys´-Love-Megaseller Stupid Story bekannt: Jeder einzelne Band der dreiteiligen Reihe wurde mit dem Sondermann-Publikumspreis der Frankfurter Buchmesse prämiert. Zur AnimagiC 2014 bringt sie nun sogar eine edle Hardcover-Ausgabe dieser erfolgreichen Shonen-Ai-Trilogie mit, die sie am TOKYOPOP-Stand gerne für die AnimagiC-Besucher signiert

    AnimagiC

    Inga Steinmetz mit Alpha Girl
    Die Berlinerin Inga Steinmetz hat Grafik und Design an der Berliner Technischen Kunstschule studiert. Ihr Können bewies sie unter anderem in der Shortstory Brüderchen und Schwestern, die in TOKYOPOPs AnimaniA-Award-gekrönter Eigenproduktion Grimms Manga Sonderband zu finden ist. Dieses Jahr kommt sie wieder zur AnimagiC und hat den zweiten Band ihres historischen Liebes-Mangas Alpha Girl mit im Gepäck. Der für Leser ab 16 Jahren empfohlene Titel wird im Juni bei TOKYOPOP erscheinen.
    Wer Inga beim Zeichnen über die Schulter schauen oder ihr das ein oder andere Geheimnis zu Alpha Girl entlocken möchte, sollte ihre Signierstunden nicht verpassen.

    AnimagiC

    KHAOS mit DIO+ – DOLOR ASCENSION
    KHAOS veröffentlicht seine Werke nicht nur hierzulande, sondern auch in Japan: Seit 2010 assistiert er dem Zeichnerinnen-Duo Akira Himewaka (u. a. The Legend of Zelda-Mangas) und gemeinsam mit der Angel Sanctuary-Manga-ka Kaori Yuki illustrierte er das Buch Guardian Angel. Auf der AnimagiC 2014 präsentiert er Euch sein neuestes Projekt, den düster-ästhetischen Fantasy-Manga DIO+ – DOLOR ASCENSION. Dieser erscheint bei TOKYOPOP kapitelweise in aufwändig gebundenen Heften, sodass Ihr noch schneller in den Genuss der dämonischen Story kommt. Nach sechs Ausgaben soll ein Sammelband folgen. Auf der AnimagiC 2014 können Fantasy-Fans das dritte und somit neueste Kapitel erwarten.
    Wer sich von KHAOS eine Unterschrift holen oder etwas anderes wissen möchte (zum Beispiel, welcher sein liebster Zombiefilm ist), darf sich auf seine Signierstunden freuen.

    AnimagiC
    AnimagiC

    Luisa Velontrova mit Martillo´s Mysterious Books
    Auch Luisa Velontrova war im preisgekrönten Grimms Manga Sonderband vertreten, und zwar mit ihrem Verlagsdebüt Frau Holle. Auf der AnimagiC 2014 wird sie nun ihren Einzelband-Erstling Martillo´s Mysterious Books präsentieren, der im August erscheint. Neugierige können das magische Abenteuer bereits ab dem 28. Mai online auf TOKYOPOP.de verfolgen. Die freischaffende Künstlerin freut sich auf Besuch am Verlagsstand und wird Euch in ihren Autogrammstunden ins England des 19. Jahrhunderts entführen.

    AnimagiC

    Mikiko Ponczeck mit Crash´n´Burn
    Die deutsch-japanische Zeichnerin Mikiko Ponczeck ist hierzulande unter anderem für ihren Boys‘-Love-Einzelband Lost and Found, der 2011 bei TOKYOPOP erschien, und ihren Grimms Manga Sonderband-Beitrag König Drosselbart bekannt. Sie zeichnet aber nicht nur Mangas: 2010 kolorierte sie für den australischen Verlag Gestalt Publishing den Comic Rombies von Tom Taylor (Story) und Skye Ogden (Art). Außerdem steuerte sie Illustrationen für die Fastfood-Kette SUBWAY sowie den Manga- und Anime-Verein Animexx bei.
    Das Multitalent präsentiert auf der AnimagiC 2014 ihren rockigen Boys´-Love-Zweiteiler Crash´n´Burn, der im August endlich bei TOKYOPOP erscheinen wird. Mehr erfahren Interessierte am Verlagsstand von der Zeichnerin höchstpersönlich. Alle fünf deutschen TOKYOPOP-Manga-kas werden übrigens auch dieses Jahr wieder an der beliebten Live-Zeichen-Aktion teilnehmen.

    AnimagiC

    Weitere Informationen findet ihr hier:
    http://www.animania.de/animagic/animagic-2014-ehrengaeste

    Informationen zur Animagic 2014 findet ihr hier
    http://www.animania.de/animagic/animagic-news.html

    auf Facebook oder Twitter

    Und Tickets könnt ihr hier kaufen:
    http://www.animania.de/animagic/animagic-ticket-bestellung-2014.html

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime