Splitter Verlag veröffentlicht »Freaks‘ Squeele« von Flaurent Madoux

    Fans mussten lange darauf warten, dass der noch laufende französische Manga Freaks‘ Squeele – Euromanga, wie ihn der Splitter Verlag nennt – aus der Feder von Florent Maudoux eine deutsche Veröffentlichung erhält. Dabei hatte TOKYOPOP schon vor ein paar Jahren ein Auge auf die Reihe geworfen. Doch letztendlich wurde der Titel nur von Programm zu Programm verschoben. Nun hat sich mit dem Splitter Verlag ein anderer Publisher das Werk gekrallt. Das kommt nicht unerwartet, schließlich veröffentlicht der Verlag bereits fleißig seit Juni 2015 den Spin-off Freaks‘ Squeele: Totenfeier vom selben Zeichner, welcher zeitlich vor der Hauptreihe spielt.

    Der Splitter Verlag beschreibt Freaks‘ Squeele mit den Worten:

    Chance, Xiong Mao und Schatten starten ihr Studium an der Fakultät für Akademische Helden Studien (F.A.H.S.). Die drei Studenten lernen die Freuden des universitären Lebens, den gandenlosen Wettbewerb zwischen ihren Mitschülern, sadistische Professoren, Examensstress und vieles mehr kennen.

    Klingt nicht so ungewöhnlich, wäre Chance nicht eine Dämonin und Schatten kein Werwolf, der nicht in seinen normalen Körper zurückfindet. Und ihre Kommilitonen sind Walküren, Skelette, Elfen und Vampire.

    So entsteht ein eher abgedrehtes Spektakel, das alle Genrekonventionen durch den Kakao zieht und sie zugleich doch sehr ernst nimmt…

    Der erste Band von Freaks‘ Squeele erscheint am 1. Januar 2016 im Hardcoverformat mit 144 Seiten für 22,80 Euro. Vorbestellungen können bereits getätigt werden, ob über den Verlag direkt, über deine Lieblingsbuchhandlung oder Onlineshops. Die Verlagswebseite stellt euch zudem eine 13-seitige Leseprobe (siehe Quellenangabe) zur Verfügung. Band 2 soll drei Monate später am 1. April 2016 zum selben Preis folgen.

    Freaks‘ Squeele: Totenfeier stellt Chances, Schattenwolfs und Xiong Maos Dozenten Pretorius »Totenfeier« in den Mittepunkt, Professor für Recht an der FAHS, der strenge, aber verlässliche Mentor des Trios, welcher schon allein wegen seines wilden Äußeren gefürchtet wird. Der düster-fantastische Manga erzählt vom Werdegang des ungewollten Zwillings, welcher in einer Welt voll Intrigen vom ersten Atemzug an ständig einen Kampf ums nackte Überleben führen muss. Das Fantasy-Epos stellt mehr als ein Prequel oder einen Spin-off zu Freaks‘ Squeele dar und kann unabhängig zur Hauptserie gelesen werden.

    Band 1 von Freaks‘ Squeele: Totenfeier liegt seit 1. Juni 2015 auf Deutsch als Hardcover im Format 200 x 280 mm mit 80 Seiten für 17,80 Euro vor. Der zweite Teil erschien am 1. September 2015. Auch hier versorgt euch der Splitter Verlag auf seiner Homepage mit Leseproben.

    Quelle: Pressemitteilung, Splitter Verlag

    Freaks‘ Squeele, Band 1 © 2008 Flaurent Madoux/Ankama
    © 2016 Splitter Verlag
    Freaks Squeele : Funérailles, Band 1 © 2013 Flaurent Madoux/AnkamaFreaks‘ Squeele: Totenfeier, Band 1 © 2015 Splitter Verlag

    fallenshadow
    Passionierte Liebhaberin der deutschen Manga-Zeichner-Szene, Manga über Anime Stellerin, es darf auch mal ein amerikanischer Comic sein, Avocado Makis sind lecker, liebt Regentage, zu faul Haare schneiden zu lassen, Mathe ist easy, Tofu ist mein Fleisch