Verewigt euch im zweiten Band von »Katatsumuri-kun«

    Zeichnerin Isamu arbeitet fleißig am zweiten Band des Boys-Love-Mangas Katatsumuri-kun, dessen erster Teil im Mai 2014, damals noch in einem Duo unter dem Namen Bakana-Dyuetto, zur DoKomi erschien (wir berichteten). Eine Vorbestellphase ist geplant, der genaue Startschuss dafür muss noch bekannt gegeben werden. Bis zum 29. Februar 2016 läuft dagegen ein von Isamu ausgerufener Fanart-Wettbewerb auf ihrer Facebook-Künstlerseite, an dem alle Zeichenwütigen teilnehmen können (Hier geht es zum Post). Dabei winken auch Preise:

    • Platz 1 bis 3: 1x Katatsumuri-kun, Band 2 und ein paar kleine Überraschungen
    • Jeder Beitrag, so weit vom Schaffer erwünscht, wird in der Printversion vom zweiten Katatsumuri-kun-Band abgedruckt.

    Dabei solltet ihr bei eurem Beitrag folgende Punkte beachten:

    • Es ist ein Fanart zu Katatsumuri-kun.
    • Es dürfen nur Charaktere aus dem Manga vorkommen.
    • Welche Charaktere genau und wie viele ist euch überlassen.
    • Es darf romantisch sein, aber kein Motiv mit 18+ (notfalls zensieren!).
    • Ob traditionell, am PC, in Schwarz-Weiß, mit Rasterfolie oder Farbe ist euch überlassen.
    • Das fertige Bild einscannen. Keine Fotos!
    • Schreibt eventuelle Künstlernamen/Künsterseiten selbst auf das Bild.
    • Wie ihr das Bild für den Wettbewerb einsendet, erklärt euch Isamu im zuvor verlinkten Post.
    Katatsumuri-kun, Band 1 © 2014 Isamu

    Der Boys-Love-Manga erscheint seit September 2013 auf Animexx und beinhaltet Drama- sowie Comedy-Elemente. Wer Referenzmaterial für seinen Beitrag beziehungsweise nähere Informationen zu den Charakteren benötigt, wird dort fündig.

    Takashi hat sich mit seinen Freunden zerstritten und steht nun vollkommen allein in der Klasse dar – genauso wie der Außenseiter Nori Ito, der tagein tagaus nur Gurken isst. Auch sonst benimmt sich der Jugendliche mehr als komisch, sodass Takashi beschließt, dem seltsamen Verhalten auf die Spur zu gehen. Und siehe dar: Nori ist ein Schnecken-Fanatiker, der für die kleinen Schleimer sogar eine Stadt aus Kartons errichtet hat. Das bringt Nori nicht nur den Spitznamen »Katatsumuri-kun« (katatsumuri, Japanisch für »Schnecke«) ein, sondern auch jede Menge Ärger von seinen Klassenkameraden, die beginnen, den Jugendlichen zu mobben. Was hat Takashi da bloß angerichtet?

    Im August 2014 veröffentlichten wir ein Interview mit Bakana-Dyuetto. Zusammen mit dem ersten Band von Katatsumuri-kun brachte das Duo damals zur DoKomi 2014 das erste Kapitel des Boys-Love-Mangas Outta Space Outta Love heraus. Zudem arbeitete Isamu 2014 an den Werken TeruTeruBozu und Richtig, aber falsch, die mittlerweile alle drei (inklusive Leseprobe von Outta Space Outta Love) leider nicht mehr auf Animexx online sind.

    fallenshadow
    Passionierte Liebhaberin der deutschen Manga-Zeichner-Szene, Manga über Anime Stellerin, es darf auch mal ein amerikanischer Comic sein, Avocado Makis sind lecker, liebt Regentage, zu faul Haare schneiden zu lassen, Mathe ist easy, Tofu ist mein Fleisch