Wie David Füleki auf seiner Facebookseite bekannt gab, werden mehrere Weitermalbücher zur Leipziger Buchmesse erscheinen.

David Füleki entwickelte und produzierte im Alleingang 78 Tage Lausbuben Doodle. In einem seiner drei neuen subversiven Weitermalbücher, die schlimm sind, präsentiert uns der Zeichner die Soziopathen und Lausbuben aus seiner Preis gekrönten Manga-Reihe „78 Tage auf der Straße des Hasses“ in allerhand unfertigen Illustrationen, die finalisiert werden müssen. Ein Spaß für Jung und Alt, der alle Generationen dauerhaft verstören dürfte.

Wiederum wirken an Random Doodle sowie Monster Doodle, welche als Anthologie-Projekt der Comic Solidarity publizierten werden, mehrere Zeichner mit.

Mit  Random Doodle erhält der Käufer ein Weitermalbuch, das Kinder nicht unbedingt in die Finger bekommen sollten! Allerhand verrückte Zeichenvorgaben, die zu allerlei kreativem Schabernack und künstlerischer Entgleisung laden liefern: David Füleki, Marcel Hugenschütt, Kristina „Kaydee“ Reigber, Kristina Gehrmann, Olga Hopfauf, Johanna „Schlogger“ Baumann und Stephan Baumgarten.

Mit Monster Doodle erhält der Käufer ausnahmsweise mal einen Titel der subersiven Weitermalbuch-Reihe, der auch für Kinder geeignet ist. Abgefahrene Monster zum Selberfertigmalen liefern die Künstler: Adrian vom Baur, David Füleki, Marcel Hugenschütt, Kristina „Kaydee“ Reigber, Olga Hopfauf, Said Omar Eshaq, Johanna „Schlogger“ Baumann, Sebastian Kempke und Stephan Baumgarten.

Erwerbbar sind alle drei Bücher zur Leipziger Buchmesse 2016 am Stand von Delfinium Prints.

Details im Überblick: