Ajin
AJIN © 2013 Tsuina Miura, Gamon Sakurai/ Kodansha Ltd., Tokyo AJIN - Demi-Human © 2015 EGMONT Verlagsgesellschaften mbH

Laut den Kollegen der Animania können Netflix-Abonnenten sich auf den 13. April freuen, denn ab diesem Tag wird AJIN – Demi-Human als Exklusiv-Stream angeboten.

Die auf 13 Episoden ausgelegte Serie von Studio Polygon Pictures (Knights of Sidonia), wird seit Mitte Januar 2016 in Japan ausgestrahlt. Netflix wird die Serie sowohl auf Japanisch mit Untertiteln sowie mit deutscher Synchro in sein Portfolio aufnehmen. Letztere kommt von SDI Media Germany GmbH (Pokémon Origins) unter der Dialogregie von Bernhard Völger (Black Butler), auch einige Sprecher sind bereits bekannt:

Kei Nagai – Patrick Baehr (Shinji Kazama in Full Metal Panic!)
Colonel Kouma – Armin Schlagwein (Roger Lopez aus Under the Dome)
Araki – Marco Wittorf (Nistro in Yu-Gi-Oh! Zexal)
Dr. Wakai – Fabian Kluckert ( Andrea Farnese aus Code Geass: Akito the Exiled – The Wyvern Has Landed)

Die Geschichte von AJIN – Demi-Human handelt von Kei, der tot war. Jetzt ist der Unsterbliche auf der Flucht. Man will ihm sein Geheimnis entreißen … Ein Geheimnis, das er selbst nicht kennt. Das Geheimnis der AJIN. Die Geschichte des TV Anime wird dabei tiefer und detailreicher von der Welt erzählen, als es zum Beispiel die Film Trilogie machen wird.

Ajin: Demi-Human führte 2014 die Rangliste der Empfohlenen Manga der Nationalen Buch Verkäufer an und auch die Kono Manga sugoi! Rankliste 2014. Außerdem wurde er für den 18. Tezuka Osamu Kulturpreis “Reader Award” nominiert.