The Devil is a Part Timer Anime House stellt Voice Cast vor.

    ©WAGAHARA SATOSHI/ASCII MEDIA WORKS/HM Project
    ©WAGAHARA SATOSHI/ASCII MEDIA WORKS/HM Project

    The Devil is a Part Timer erscheint bei Anime House am 31 Oktober, nun stellt der Publisher die Synchronstimmen vor.

    • Sadao Mao / Satan wird von Daniel Käser (Libertà in Arcana Famiglia) gesprochen.
    • Emi Yusa / Emilia wird von Corinna Dorenkamp (Fuu in Samurai Champloo) gesprochen.
    • Chiho Sasaki wird von Moira May (Midori Ueno in Tari Tari) gesprochen.
    • Shirou Ashiya / Alciel wird von Uwe Thomsen (Seit 2014: Lorenor Zorro in One Piece) gesprochen.
    • Hanzou Urushihara / Luzifer wird von Tom Raczko (Spartos in Magi – The Labyrinth of Magic) gesprochen.
    • Suzuno Kamazuki / Crestia Bell wird von Ela Paul (Matsuko Arita in Tari Tari) gesprochen.
    • Mitsuki Sarue / Sariel wird von Marco Sven Reinbold (Toxsa Dalton in Tenkai Knights) gesprochen.
    • Orba Meier wird von Gerhard Fehn (Nozomu Tamaki in Dance in the Vampire Bund) gesprochen.
    • Mayumi Kisaki wird von Milena Karas (Shura Kirigakure in Blue Exorcist) gesprochen.
    • Rika Suzuki wird von Kirstin Hesse (Yumi Aizawa in Death Note) gesprochen.
    • Emerada Etuva wird von Rieke Werner (Serim Bradley in Fullmetal Alchemist) gesprochen.
    • Albert Ende wird von Jochen Langner (Shane B. Goodman in Trigun: Badlands Rumble) gesprochen.

    Für das Dialogbuch und -Regie ist Timo R. Schouren (Tari Tari, Arcana Famiglia) verantwortlich.
    Als Studio wurde Sparking Entertainment Audioproduktionen (Arcana Famiglia) gewählt.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime