• Popkultur
Home Popkultur Die Yamanote-Bahnlinie startet Final Fantasy-Event in allen Bahnhöfen
Anzeige

Die Yamanote-Bahnlinie startet Final Fantasy-Event in allen Bahnhöfen

Immer wenn sich das Team von Final Fantasy aufmacht, eine Kooperationen zu starten, kann man sich als Fan sicher sein, dass etwas Großes dabei herauskommt. Vor einigen Monaten klinkte man sich sogar in ein Großbau-Projekt ein.

Die East Japan Railway Company und Final Fantasy feiern dieses Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum (beide Unternehmen wurden 1987 gegründet). Zu diesem besonderen Anlass haben die zwei Firmen zusammen die FFYL (Final Fantasy Yamanote Line) ins Leben gerufen. Bis zum 27. Dezember kann jeder, der ein Smartphone besitzt, an diesem Event teilnehmen.

In allen 29 Stationen der Yamanote-Linie wurden bereits Plakate mit Charakteren aus den verschiedenen Final Fantasy Games ausgehängt. Diese, mit einem QR-Code versehenen, Plakate können eingescannt werden und leiten die Leute auf eine Webseite weiter, auf der interessante Informationen zu den verschiedenen Figuren hinterlegt sind. Sowohl die Helden des Games als auch die bekanntesten Bösewichte werden vorgestellt, wobei die Clips mit entsprechenden Titeln musikalisch unterlegt sind. Wem es gelingt, alle Codes zu scannen, erhält als Belohnung ein spezielles FFYL Wallpaper.

Final Fantasy Event
Bild: FFYL Event

Final Fanasy hätte sich nicht zu solch einer Hit-Serie entwickelt, wenn man nicht immer auch über den Tellerrand hinausgesehen hätte. Dementsprechend plant auch die Yamanote-Linie in größeren Dimensionen. Neben den 29 Bahnhöfen werden auch 15 weitere Standorte in das FFYL-Event aufgenommen und deswegen mit speziellen Postern der wichtigsten Gegner dekoriert. Auch diese sind mit den QR-Codes versehen.

Weil die Games auch immer auf Zusammenarbeit setzen, ist auch Twitter essenzieller Bestandteil des Events. Über einen entsprechenden Tweet auf der sozialen Plattform kann man sich mit anderen Teilnehmer zusammentun und gegen die Bösewichte antreten. Geht man als Sieger aus diesen hitzigen Schlachten hervor, winkt ebenfalls ein besonderer Wallpaper als Belohnung.

Die japanischen Bahnhöfe haben teilweise riesige Ausmaße angenommen, sodass es schon eine Aufgabe ist, die Poster unter den zahlreichen Werbe-Plakaten zu finden. Allerdings wurde mit entsprechenden Hinweise dafür gesorgt, dass auch alle Teilnehmer den richtigen Weg finden. Teilweise wurden die Wege sogar über die entsprechenden Ansage-Vorrichtungen beschrieben.

Final Fantasy
Bild: FFYL-Event

Zahlreiche Fans von Final Fantasy haben sich bereits auf den Weg gemacht, die Poster zu finden. Wenn man jede Station der Yamanote-Linie abklappert, kann man für diese Pilgerfahrt der besonderen Art ungefähr zwei bis drei Stunden einplanen, wobei die Suche nach den Plakaten wahrscheinlich die meiste Zeit in Anspruch nehmen wird.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück