Black Frost – Beast of Ice: Vorbestellung von Yunuyei gestartet

    Neben Abschlussband auch kompletter Sammelband geplant

    Seit 21. Januar laufen die Vorbestellungen zum zweiten Teil und somit dem Finale von Yunuyeis Fantasy-Manga Black Frost – Beast of Ice.

    Dabei handelt es sich um Phase 1 der Vorbestellung. Ihr könnt festlegen, ob ihr einzig den Abschlussband von Black Frost – Beast of Ice bestellen möchtet (welcher lediglich das dritte Kapitel umfasst), einen Sammelband mit der kompletten Geschichte oder beides. Als Erscheinungszeitraum wird April bis August 2016 angepegelt. Den Link zum Bestellformular findet ihr hier auf Yunuyeis Künstlerseite auf Facebook.

    Beim Bestellen beachtet bitte, dass der Abschlussband limitiert ist und nur so oft gedruckt wie geordert wird. Der erste Band von Black Frost – Beast of Ice ist nämlich bereits ausverkauft und wird nicht mehr nachgedruckt. Neulinge sollten daher zum Sammelband greifen. Preislich kann man sich auf sieben Euro für den Abschlussband mit 40 bis 50 Seiten einstellen und auf zehn bis zwölf Euro für den Sammelband mit 120 bis 150 Seiten.

    Nähere Informationen erhalten Vorbesteller von Yunuyei, wenn der Drucktermin feststeht.

    Von Anfang September bis Mitte November 2015 lief auf der Crowdfunding-Plattform Startnext eine erfolgreiche Kampagne für den Abschluss von Black Frost – Beast of Ice (wir berichteten).

    Das Black Frost-Universum startete erstmals 2011 beim österreichischen Nixenblut Verlag mit Black Frost – Last Promise. Ein Jahr später folgte die Vorgeschichte Beast of Ice, die mit drei Kapiteln hätte fortgesetzt werden sollen. Der Nixenblut Verlag löste sich jedoch Mitte 2012 auf. 2014 veröffentlichte Yunuyei Kapitel 1 und 2 von Black Frost – Beast of Ice im selbst gedruckten Sammelband.

    Eine Leseprobe zum Manga findet ihr hier auf Animexx, wo euch ebenfalls Einblicke in weitere Titel der österreichischen Zeichnerin gegeben werden, darunter auch mit Black Frost – Beast of Night ein Boys-Love-Special zu ihrem Haupttitel.

    Yunuyei beschreibt das Werk Black Frost – Beast of Ice mit den Worten:

    »Kriege führen, Länder erobern… Wozu? Darüber macht sich der junge Eis-Elementarist Rayon nun wirklich keine Gedanken. Alles, was er will, ist, seine kranke Mutter zu heilen und mit ihr in Frieden auf einem Berg im hohen Norden zu leben. Zu dumm nur, dass das Schicksal – und Irwin, der Lord des naheliegenden Dorfes! – ganz andere Pläne mit Rayon haben. Aber das konnte ja auch niemand ahnen, als Rayon an einem eisigen Tag den jungen Shiro vor dem Erfrieren rettet…«

    Zur Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Con 2015 veröffentlichte Yunuyei ihre Parodie Ritter Karl-Heinz-Günther. Wir führten mit ihr ein Interview zu dem Manga, in dem sie auch zu ihren anderen Werken Rede und Antwort stand.

    fallenshadow
    Passionierte Liebhaberin der deutschen Manga-Zeichner-Szene, Manga über Anime Stellerin, es darf auch mal ein amerikanischer Comic sein, Avocado Makis sind lecker, liebt Regentage, zu faul Haare schneiden zu lassen, Mathe ist easy, Tofu ist mein Fleisch