Hearts for Sale by Miyuli Ausschnitt
Hearts for Sale © 2014 Miyuli

Wie die deutsche Zeichnerin Miyuli gestern auf Facebook verriet, ist ihr 2014 erschienener Titel Hearts for Sale wieder erwerbbar.

Angeboten wird das Werk für 15 Dollar als Softcover im Onlineshop Hivemill vom Online-Verlag Hiveworks. Eine stets verfügbare E-book-Version in PDF-Form schlägt mit 2,5 Dollar merklich günstiger zu Buche. Als Zahlungsoptionen stehen leider nur Paypal oder Kreditkarte zur Verfügung.

Hearts for Sale by Miyuli deutscher Manga 2014
Hearts for Sale © 2014 Miyuli

Die Story umfasst 23 Farbseiten in westlicher Leserichtung und englischer Sprache. Dazu kommen sechs Seiten an Bonusmaterial. Erstmals wurde Hearts for Sale auf der Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Convention 2014 angeboten und eine Leseprobe auf Animexx veröffentlicht. Mittlerweile hat Miyuli auf der Online-Plattform die komplette Story hochgeladen. Die damalige Printauflage war schnell ausverkauft.

Ein Mädchen mit roten Haaren steht am Straßenrand und verkauft Herzen. Ein Gentleman fragt, ob sie auch gebrochene repariert. Daraufhin wird der Mann zum Herz-Schmied geschickt. Ob dieser die Liebe in die Brust seines Klienten zurückbringen kann?

Hearts for Sale Anniversary Print by Miyuli
Hearts for Sale Anniversary Print © 2014 Miyuli

Ebenfalls über Hivemill könnt ihr einen »Anniversary Print« zu Hearts for Sale kaufen, der 15 Dollar kostet und die drei zentralen Charaktere der Handlung präsentiert. Das Premium-Poster wurde auf mattem, dickem Papier (300 g/m²) gedruckt. Die Maße sind nach Angaben auf Miyulis Tumblr-Seite 11×17 inches, was ungefähr 28×43 cm entspricht und damit im Größenverhältnis einem A3-Format (29,7×42 cm) gleicht. Dort erfährt man auch, dass sie das Motiv bereits vor zwei Jahren gezeichnet hat und bis zur Fertigstellung einen Monat benötigte.

Zur Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Convention 2015 veröffentlichte Miyuli den 16-seitigen, vollfarbigen Titel Arbor. Die dialoglose Mischung aus Fantasy und Drama liegt mittlerweile vollständig auf Animexx vor. Dort kann ebenfalls eine deutsche Version von Miyulis bisher längstem Werk Lost Nightmare gelesen werden, welches noch läuft und die Geschichte des kleinen Albtraums Ink erzählt. Dieser wurde dazu auserkoren, der nächste Bogeyman zu werden. Ink soll lernen, böse Albträume zu erschaffen, dabei will er doch gar nicht angsteinflößend und gruselig sein, sondern lieber Jasper, den Sohn des amtierenden Bogeymans, als Freund gewinnen. Ob der Sandmann ihm helfen kann? Der Webcomic besitzt seine eigene Webseite, wo als Erstes Updates – in englischer Sprache – erfolgen.

fallenshadow
Passionierte Liebhaberin der deutschen Manga-Zeichner-Szene, Manga über Anime Stellerin, es darf auch mal ein amerikanischer Comic sein, Avocado Makis sind lecker, liebt Regentage, zu faul Haare schneiden zu lassen, Mathe ist easy, Tofu ist mein Fleisch