Ein dritter Titel wird Teil von Sumikais Online-Manga-Angebot: Mari-Maris DreamDancer – ein Dojinshi, der Shōnen-Ai, Horror, Mystery miteinander verknüpft.

Mari-Mari ist eine passionierte Hobby-Mangaka, die im Alter von 13 Jahren mit dem Manga-Thema in Berührung kam. Den ersten Band des Werkes gab die Zeichnerin im Mai 2015 auf der DoKomi heraus. Der zweite erscheint voraussichtlich im April 2016. DreamDancer ist fortlaufend und soll voraussichtlich fünf Bände umfassen.

Bekannt ist die Künstlerin ebenfalls durch ihre Kurzgeschichte Nachteule, die Teil der Boys-Love-Anthologie blueprint ist, welche zur DoKomi 2015 erschien. Auch ist VERwundbar aus ihrer Feder, zu finden im zweiten Band der Anthologie VERnarrt.

Makoto plagen jede Nacht seltsame Träume, in denen er als »Samurai Yagata« mit einigen anderen gegen einen unsichtbaren Feind – den Nightmaker Legion – kämpft. Als Makoto und Yagata jedoch plötzlich die Plätze tauschen, setzt sein bester Freund Akira, der insgeheim in ihn verliebt ist, alles daran, ihn zurück in die Realität zu holen. Doch das ist leichter gesagt als getan …

Der Startschuss auf Sumikai für DreamDancer fällt am 8. Februar. Im zweiwöchentlichen Takt erwarten euch immer acht neue Kapitelseiten.

Gina
ich bin eine ziemlich durchgeknallt aber ruhige Manga-Leserin der 30+ Generation :3