Stats

Anzeige
Home Popkultur Dragon-Ball-Mangaka Akira Toriyama mit französischer Ehrenmedaille ausgezeichnet

Große Ehre für Dragon Ball Schöpfer

Dragon-Ball-Mangaka Akira Toriyama mit französischer Ehrenmedaille ausgezeichnet

Dem Dragon Ball-Mangaka Akira Toriyama wurde kürzlich eine große Ehre zuteil. Der 64 Jahre alte Mangaka wurde für sein Werk Dragon Ball am 30. Mai in der französischen Botschaft in Tokyo mit dem Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres geehrt.

Der Orden der Künste und der Literatur, wie er auf Deutsch heißt, wird seit 1957 an Personen verliehen, „die sich durch ihr Schaffen im künstlerischen oder literarischen Bereich, oder durch ihren Beitrag zur Ausstrahlung der Künste und der Literatur in Frankreich und in der Welt ausgezeichnet haben“. Der Orden wird durch das französische Kulturministerium an Personen verliehen, die über 30 Jahre künstlerisch tätig sind.

Toriyama reiht sich damit zu weiteren Mangaka wie etwa Jiro Taniguchi, Katsuhiro Otomo oder Isao Takahata ein.

Toriyama war persönlich nicht anwesend

Iyoku Rede Botschaft

Akira Toriyama ist eine Person, die generell die Öffentlichkeit meidet. So auch in diesem Fall. Daher hat Akio Iyoku, seines Zeichens Redakteur bei Shueisha, den Preis entgegengenommen. Dieser hatte auch eine Nachricht an Toriyamas französische Fans:

„Herr Toriyama ist seinen französischen Fans immer sehr dankbar, die seine Werke seit den Anfängen seiner Karriere geschätzt haben. Leider nimmt Herr Toriyama fast nie an Feierlichkeiten teil und so habe ich die Ehre, diese Auszeichnung an seiner Stelle zu erhalten. Er hat mich angewiesen, euch zu sagen, wie geehrt er sich fühlt, diese Auszeichnung von eurem Land zu erhalten.“

Quelle: Huffington Post

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige