• Popkultur
Home Popkultur Anime Dragon Ball sollte nach Frieza enden
Anzeige

Dragon Ball sollte nach Frieza enden

Keno Kobyashi sprach in einem Interview für das Livedoor Magazin mit Kazuhiko Torishima über Dragon Ball.

Kazuhiko Torishima ist Akira Toriyama´s früherer Redakteur beim Shonen Jump Magazin und derzeitiger Leiter von Shueisha. Im Interview sagte Torishima, dass er Dragon Ball Schöpfer Akira Toriyama fragte, für den Grund, wieso er nicht mehr an der Serie arbeitet. Er frage sich, wo die Show enden soll. Als Antwort sagte Toriyama, dass Dragon Ball nach der Frieza Saga enden sollte.

Seid der Manga endete, hat er kein Interesse mehr an „Fighting Manga“, so Toriyama. So produzierter er Jaco the Galactic Patrolman, Blue Dragon ST, Sand Land, Kajika und Cowa!, davon sind die meisten ein One-Shot.

Die nächste Dragon Ball Serie, Dragon Ball Super, startet am 5. Juli.

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück