Dragon Ball Super in Deutschland lizenziert.

    Neue Folgen mit Son Goku

    Dragon Ball Super
    © Shueisha Fuji TV Toei Animation

    Wie die Medienagentur Walz2 auf ihrer Webseite berichtet, wird Dragon Ball Super 2016 im deutschen TV ausgestrahlt werden.

    Welcher Sender sich die Serie gesichert hat, wurde nicht bekannt gegeben.

    Das V Jump Magazin schreibt über die Geschichte des Anime: „Nach dem Majin Buu besiegt wurde, läuft das Leben friedlich weiter. Von Chi-chi gefordert, arbeitet Son Goku um Geld zu verdienen, selbst als er eigentlich mehr trainieren will. Währenddessen macht sich Goten, kurz davor der Schwager von Videl zu werden, zusammen mit Trunks auf die Reise um ein Geschenk für sie zu finden.“

    Der Anime startete am 5. Juli auf Fuji TV und hält sich an sich an den Dragon Ball Manga, einige Jahre nach dem Mahin Buu besiegt wurde. Die Stimme von Goku, Gohan und Goten, Masako Nozawa, sagte dazu: “Wir haben immer das Wort chō (Super) benutzt, in Werbungen, Spiele und dergleichen, aber die Tatsache, dass die Serie mit dem Titel Dragon Ball Super beginnt, ist die beste Sache überhaupt.”

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime

    1 Kommentar

    Comments are closed.