Dragon Ball Z: Resurrection F – Film wird in 74 Ländern erscheinen

    Deaon Ball Premiere
    © eiga.com/

    Laut der Newsseite eiga.com, erzählte das Team des Dragon Ball Z: Resurrection F Movie, während des Premieren-Event in Shinjuku´s Wald9 Theater in Tokyo am Samstag, dass der Film in 74 Ländern erscheinen wird.

    Um welche Länder es sich genau handelt, wurde noch nicht verraten, allerdings wurde gesagt, dass es sich nicht nur um den asiatischen- und englischsprachigen Raum handeln wird.

    Der Film startete gestern in 658 Kinos in Japan, am 11. April erschien der Film in Amerika. Bei der Premiere in Los Angeles war unter anderem auch Son Goku´s Synchronsprecherin Masako Noawa dabei

    Dragon Ball Z: Fukkatsu no F ist der erste japanische Film, der in den 3D IMAX Kinos aufgeführt wurde. Es gab zwar auch vorher schon Filme, die ihre Premiere in den IMAX Kinos hatten, aber nicht in 3D.

    Die Besucher des Films konnten sich am Freitag auf ein Geschenk freuen, die ersten 1.5 Millionen Besucher bekamen ein Buch, “Toriyama Akira Kakioroshi Kyakuhon Kanzen Shūroku JC Sai ‘Kami’ Kan Dragon Ball Maki ‘F’”, mit dem kompletten Script und Design Material, von Dragon Ball Schöpfer Akira Triyama. Außerdem erhielten sie jeweils eine Goku oder Vegeta Karte für das Dragon Ball Heros Arcade Card Game bekommen und einen Code, den man für einige Dragon Ball Spiele benutzen kann um einige Features freizuschalten.

    Toho veröffentlichte gestern einen 4-minütigen Trailer zum Film.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime