Edge of Tomorrow, im Kino, als Manga und Novel

    Warner Brothers
    Warner Brothers

    Einer der Blockbuster dieses Jahr ist gerade frisch in den Kinos gestartet, Edge of Tomorrow mit Tom Cruise, Emily Blunt und Bill Paxton. Was aber kaum einer weiß, die Vorlage für diesen Blockbuster ist ein Manga von der Mangaka Legende Takeshi Obatsa (Death Note), der aktuell bei dem Publisher Tokyopop erscheint.

    Und täglich grüßen die Mimics.
    Keiji Kiriya ist ein junger Rekrut, der gerade erst die Kadettenschule verlassen hat. Er lebt in einer gefährlichen Welt, in der die Menschheit von den Mimics, feindlichen Wesen aus dem Weltall, angegriffen wird. Die Schlachtfelder ziehen sich wie ein Flickenteppich über die Erde. Gleich an seinem ersten Tag landet Keiji mitten in einem grauenhaften Gefecht, sieht seine Kameraden und Freunde sterben und ist von den Eindrücken des Krieges und einer Verletzung am Unterleib vollkommen gelähmt. Er stirbt …

    … und wacht plötzlich wieder auf. Er erlebt denselben Tag immer und immer wieder – Aufwachen, Kämpfen, Tod. Bei seinen verzweifelten Versuchen, die Zeitschleife zu durchbrechen, lernt er die Elitesoldatin Rita Vrataski kennen, die das gleiche Schicksal durchleidet wie er. Wird es den beiden gelingen, aus der Zeitschleife zu entkommen, ohne den Verstand zu verlieren …?

    Der Manga

    Tokyopop
    Tokyopop

    Der Manga zur Novel erscheint seit Januar 2014 monatlich im japanischen Young Jump-Magazin vom Verlag Shueisha.
    Gezeichnet wird der Manga von keinem Geringeren als Zeichner-Legende Takeshi Obata höchstpersönlich, der bereits mit seinen mehrfach preisgekrönten Werken Death Note und Bakuman. bewiesen hat, dass er zu den ganz Großen gehört. Mit seinen kantigen und detaillierten Zeichnungen und gekonnten Storyboards von Ryosuke Takeuchi erschafft Obata in All You Need Is Kill ein gleichermaßen bedrückendes wie atmosphärisch dichtes dystopisches Science-Fiction-Setting, das den Leser nicht mehr aus seinem Bann lässt.

    All You Need Is Kill (Manga)
    Bisher 2 Bände, ab Juli 2014
    ISBN Band 1: 978-3-8420-1055-0
    Preis: 6.95 EUR

     

    Die Novel

    Tokyopop
    Tokyopop

    Bereits 2004 wirbelte Hiroshi Sakurazaka mit seinem Science-Fiction-Roman All You Need Is Kill, illustriert von yoshitoshi ABe, die japanische Literaturwelt auf und wurde im Folgejahr für den renommierten Seiun-Preis nominiert.

    Dass die fesselnde Geschichte aus der Feder des japanischen Autors zehn Jahre nach der Ersterscheinung nicht nur einen Hollywood-Blockbuster inspiriert, sondern auch von einem der wichtigsten Manga-Zeichner adaptiert wird, zeugt von der ungebrochenen Attraktivität des Themas. Erst im April 2014 hat Sakurazaka angekündigt, an einer Fortsetzung seines Romans zu schreiben.

    All You Need Is Kill (Novel)
    ISBN: 978-3-8420-1057-4
    Erscheint im Juli 2014
    Preis: 9.95 EUR

     

     

     

    Warner Brothers

    Der Film:
    Edge of Tomorrow
    Deutschlandstart: 29. Mai 2014
    In den Hauptrollen: Tom Cruise, Emily Blunt, Bill Paxton
    Genre: Science-Fiction, Action
    Regie: Doug Liman
    Drehbuch: Dante Harper, Joby Harold, Alex Kurtzman, Christopher McQuarrie, Robert Orci

     

     

     

    Trailer

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime