• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Eiichiro Oda: Es ist okay, sexy Phantasien zu den One Piece Charakteren...
Anzeige

Eiichiro Oda: Es ist okay, sexy Phantasien zu den One Piece Charakteren zu haben

Der beliebteste und erfolgreichste Manga weltweit ist One Piece. Eigentlich eine Geschichte für Jugendliche, hat er aber Fans jeden Alters.

Die Piratengeschichte handelt von Freundschaft und was man zusammen alles schaffen kann. Nach nun mehr als 20 Jahren werden die Fans natürlich immer älter und auch die Charaktere wandeln sich. So hat Nami mittlerweile eine stattliche Oberweite bekommen und regt so natürlich die Phantasien einiger männlicher Leser an.

In dem letzten Volume des Manga wurde Oda dazu eine passende Frage gestellt, die er ziemlich deutlich beantwortete.

One Piece manga

Die Frage lautete: „Nami ist in der Welt ein wichtiger Teil der Geschichte. Ich liebe sie einfach, ich habe so viel Spaß dabei, die Blu-rays zu kaufen, in denen sie erscheint und eine Menge Merchandise von ihr.  Aber ich frage mich jedoch, ob sie vielleicht nicht sehr glücklich darüber sind.“

Eiichiro Oda antwortete darauf: „Du sagst also, dass du dich schuldig fühlst, wenn du einen meiner Charaktere auf erotische Weise (lol) betrachtest?

Das gilt für alle meine Charaktere, aber ich habe überhaupt keine Probleme damit. Mein Mentor hat mir beigebracht, dass „The World of Manga“ ein Produkt ist und wenn man anfängt zu predigen, nachdem die Menschen so freundlich waren und Merchendise gekauft haben, zeigt das, das du kein Profi bist.

Ich fühle das gleiche. Genieße meine Arbeit, wie auch immer du magst, mit allen Interpretationen oder Fantasien, die du haben möchtest. Solange du meinen Manga liest, bin ich glücklich.“

One Piece gilt mit seinen mehr als 440 Millionen verkauften Exemplaren als erfolgreichster Manga international. Er löste mittlerweile sogar Akira Toriyamas Dragon Ball ab. Die Serie zählt aktuell 89 Volumes in Japan. Hierzulande publiziert Carlsen Manga! das Werk. Des Weiteren inspirierte die Reihe eine noch nicht abgeschlossene Anime-Serie, mehrere Kinofilme, sehr viele Specials und Crossovers mit anderen Shonen-Hits.

Der Held der Geschichte Monkey D. Luffy hat das Ziel, König der Piraten zu werden und das sogenannte »One Piece« zu finden. Luffy ist dank einer sogenannten »Teufelsfrucht« zum Gummimenschen geworden. Die Erzählung geht auf die zahlreichen Abenteuer von ihm und seiner Crew ein.

Mittlerweile läuft der Anime bei Anime on Demand und Wakanim als Simulcast.

Quelle: Hachima Kiko

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück