• Popkultur
Home Popkultur Manga Eiichiro Oda: Stirb für "One Piece".

Eiichiro Oda: Stirb für „One Piece“.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.

Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr morgens zu schlafen und keine Freizeit zu haben – quasi Non-Stop an seinem Manga zu arbeiten. Dazu kommt, seit dem Start von One Piece im Jahr 1997 pausierte das Werk eher selten. Man bedenke: Kapitel erscheinen normalerweise wöchentlich in der Shonen Jump.

Oda würde einen derartigen Arbeitseinsatz auch gerne bei anderen Mitwirkenden sehen. Vor Kurzen veröffentlichte Shueisha ein Interview zu One Piece Film Gold in dem redaktionelle Verantwortliche des Manga ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern und Erinnerungen an Eiichiro Oda schildern. So meint der ehemalige Editor Naoki Kawashima, dass Oda einst gesagt hätte, er solle für One Piece sterben. Kawashima fasste dies zwar mit Humor auf, ergänzte jedoch, Oda sei eine Person mit einer derartigen Arbeitsmoral. Ein weiterer Editor vergleicht Odas Einsatz mit einem F1-Fahrer. Alle anderen Mitarbeiter seien dagegen wie gewöhnliche Autos, die Probleme hätten, mit diesem Tempo mitzuhalten.

One Piece gilt als erfolgreichster Manga weltweit, löste mit über 345 Mio verkauften Bänden sogar Akira Toriyamas Dragon Ball ab. Die Serie zählt aktuell 82 Volumes in Japan. Hierzulande publiziert Carlsen Manga! das Werk. Des Weiteren inspirierte die Reihe eine inzwischen 759-episodige, noch nicht abgeschlossene Anime-Reihe, zwölf Kinofilme, sehr viele Specials und Crossovers mit anderen Shonen-Hits.

Der Held der Geschichte Monkey D. Ruffy hat das Ziel, König der Piraten zu werden und das sogenannte »One Piece« zu finden. Ruffy ist dank einer sogenannten »Teufelsfrucht« zum Gummimenschen geworden. Die Erzählung geht nun auf die zahlreichen Abenteuer von ihm und seiner Crew ein.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück