• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Manga Ellen Chain mit "Personal Succubus" auf der Connichi 2016
Anzeige

Ellen Chain mit „Personal Succubus“ auf der Connichi 2016

Zur Connichi 2016 bringt die Manga-Zeichnerin Ellen Chain ein Anschauungsexemplar zum überarbeiteten ersten Kapitel ihres Dojinshi Personal Succubus mit.

Während ihr im April dieses Jahres schon mehr über die Veröffentlichung von Ellen Chains neuestem Werk Seikkailija zur DoKomi bei uns erfahren konntet, können wir euch heute mitteilen, dass sie auf der Connichi 2016 in Kassel ebenfalls vertreten sein wird.

An ihrem Stand habt ihr die Möglichkeit, in das erste überarbeitete Kapitel ihres Dojinshis Personal Succubus reinzuschauen, um euch einen ersten Eindruck davon zu verschaffen.

Zum Dojinshi selbst vorab ein paar Informationen zu Personal Succubus:

  • Die erste Online-Veröffentlichung war 2010 auf Animexx im Bereich Dojinshi.
  • Das behandelte Thema ist eine Mischung aus Humor, Romantik, Engel und Dämonen.
  • Insgesamt hat der Dojinshi aktuell 305 Seiten, die auf neun Kapitel aufgeteilt sind. Er ist aber noch nicht abgeschlossen.
  • Auf ihrer Facebook-Seite könnt ihr euch den Unterschied zu damals und heute  anschauen. Dafür hat Ellen Chain extra ein Vergleichsbild hochgeladen.

© 2016 Ellen Chain
© 2016 Ellen Chain

Da Ellen  Chain alle Kapitel in einem Band drucken lassen möchte, könnt ihr zwar das erste Kapitel auf der Connichi nur vorab betrachten und nicht käuflich erwerben, jedoch bietet die Zeichnerin zumindest Postkarten und Poster dazu an.

Dass es Kapitel eins der Neuaufarbeitung von Personal Succubus nicht zu kaufen gibt, liegt daran, dass Ellen Chain die Handlung komplett in einem Band veröffentlichen möchte. Erste Überlegungen für den in Zukunft geplanten Druck lassen die Zeichnerin in die Richtung tendieren, zwei Versionen herauszubringen. Neben einer Standardausgabe ist auch eine limitierte Special Edition angedacht, die zusätzlich mit farbigen Illustrationen aufwartet und damit teurer ausfallen würde. Ob es jedoch tatsächlich zu einer Special Edition von Personal Succubus kommt, wird beizeiten von Ellen Chain bekannt gegeben.

Ellen Chain ist auf den verschiedensten Plattformen zu finden, wie zum Beispiel bei Facebook, Animexx oder Deviant Art. Dort können sich Interessierte ihre verschiedenen anderen Werke ansehen, um sich die Wartezeit zu vertreiben.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück