„Eskapaden im Eisland“ erscheint zur DoKomi – jetzt vorbestellen

Zur DoKomi 2016 erscheint der selbstpublizierte Im Eisland-Spin-off Eskapaden im Eisland der deutschen Manga-Zeichnerin kleinnagini. Der Boys-Love-Dojinshi kann bereits jetzt vorbestellt werden.

Die Vorbestell-Option richtet sich an Daheimbleibende. DoKomi-Besucher können sich ihr Exemplar ohne Probleme auf der Veranstaltung (30. April und 1. Mai in Düsseldorf) am Händlerstand von kleinnagini, welchen sie sich mit den beiden Manga-Zeichnerinnen Martina Peters und Kamineo teilt, direkt sichern. Zudem kann der Dojinshi über das oben verlinkte Bestellformular auch noch nach der DoKomi geordert werden, welches dann für reguläre Bestellungen offen ist.

Bestellte und bezahlte Exemplare werden ab 2. Mai versendet und kommen auf Wunsch mit Signatur.

Eskapaden im Eisland kostet 10 Euro (zzgl. Versand) und umfasst auf insgesamt 136 Seiten in westlicher Leserichtung, wovon sich 123 den Alternativstorys widmen, „fünf äußerst unartige Kurzgeschichten über schwule Affären in der Royal Navy im 19. Jahrhundert. Nur für große Mädels (und Jungs)!“. Der Boys-Love-Manga besitzt eine Altersempfehlung ab 18 und hält explizite Sexmomente bereit.

Die Charaktere der Geschichte und die Handlungsorte sind dabei bereits aus der Graphic-Novel-Trilogie Im Eisland bekannt, welche seit Februar/März 2016 abgeschlossen beim Hinstorff Verlag vorliegt, selbst nicht im Boys-Love-Genre spielt, sondern einen möglichst realistischen Blickwinkel auf die historische Tragödie bereithält, und unter kleinnaginis Realnamen veröffentlicht wurde.

Den Künstlernamen kleinnagini benutzt die Zeichnerin vor allem für verlagslose Projekte und auf Plattformen wie Animexx, wo Interessierten eine Leseprobe zu Eskapaden im Eisland (nicht jugendfrei!) zur Verfügung steht.

Bereits im Januar 2016 berichteten wir darüber, dass kleinnagini an der Alternativstory zu Im Eisland arbeitet. In dem Artikel findet ihr auch eine längere Inhaltsbeschreibung zum Dojinshi. Wer jedoch Im Eisland noch nicht kennt, sollte zuerst zur zugrunde liegenden Trilogie über die historisch tatsächlich stattgefundene Franklin-Expedition Mitte des 19. Jahrhunderts greifen, um ein Gespür für die hintergründige Situation und die Charaktere zu bekommen.

Kleiner Tipp: Sumikai verlost bis zum 10. April ein signiertes Komplettset von Im Eisland und weitere signierte Exemplare der Kurzreihe.

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück