Euter, Schwänze und großartige Aussichten in Anime

Euter, Schwänze und großartige Aussichten – wir nehmen euch auf´s Korn(feld)! Sumikai wollte es wissen, ihr höchstwahrscheinlich auch!? Anime, deren Story auf dem Lande spielt oder in denen es um Tiere beziehungsweise um Obst- und Gemüseanbau geht. Sumikai schaute genauer hin und stellt euch eine Sammlung an Anime-Titeln vor, auf die eines oder mehrere dieser Themen zutrifft.

Barakamono ist einer dieser Kandidaten. Die Manga-Serie stammt aus der Feder von Satsuki Yoshino und inspirierte 2014 einen TV-Anime, der sich den Genres Comedy und Slice of Life zuordnen lässt. In der Story sammelt der einst erfolgreiche Kalligrafie-Künstler Seishu Handa in einer ländlichen Gegend auf den Goto-Inseln neue Erfahrungen. Dort wird der junge Mann mit der Rückständigkeit des Dorfes und den Ausdrucksweisen der Dorfbewohner konfrontiert. Zudem knüpft er viele neue Kontakte.

Barakamono
Barakamono

Selbstverständlich dürfen in dieser Auflistung auch die Abenteuer der kleinen Heidi in den hohen Bergen der Alpen nicht fehlen. Der Anime von Kultregisseur Isao Takahara aus dem Jahr 1974 basiert auf eines der bekanntesten Kinderbücher von der Schweizer Autorin Johanna Spyri.

Mehrere ältere Titel vom Studio Nippon Animation, in den Takahara u. a. mitwirkte, reihen sich in dieser Thematik ebenso ein: nämlich Anne mit den roten Haaren (1979), Die Kinder vom Berghof (1983) und Das Mädchen von der Farm (1984).

Tierisch geht es auch in der Slice-of-Life- und Fantasy-Serie Fruits Basket zu. Die etwas naive Toru gerät immer tiefer in die Angelegenheiten der Soma-Familie, auf die ein übler Fluch liegt: Einige Familienmitglieder verwandeln sich in ein Tier aus den chinesischen Tierkreiszeichen, sofern das andere Geschlecht sie umarmt. Dies ist für alle Betroffenen eine Last. Am übelsten hat es Kyo Soma erwischt, dem als »Katze« ein böses Schicksal bevorsteht. Themen wie Gartenanbau enthält der Alltag von Toru und den Somas übrigens auch ein wenig. Der Anime basiert auf die gleichnamige Manga-Vorlage von Natsuki Takaya.

Wenn es um Bauern und Landwirtschaft geht, darf auch die Ecchi-Komödie Norin nicht fehlen. Darin wirft der plötzliche Rücktritt des Idols Yuka Kusakabe den Jugendlichen Kosaku Hata total aus der Bahn. Überrascht stellt dieser fest, dass sie nun dieselbe Schule wie er besucht: die Tamo Agrikulturschule, welche sich mit Landwirtschaft befasst. Umgeben von Obst, Gemüse und allem, was mit der Thematik zu tun hat, versucht Kosaku seiner großen Liebe auf amüsante Art näherzukommen. Die Light-Novel-Vorlage stammt aus der Feder von Shirow Shiratori. Silver Link produzierte 2014 die Anime-Umsetzung, welche Interessierte bei Crunchyroll anschauen können.

Ganz klar: Dieser Titel gehört ebenso in diese Auflistung. Silver Spoon erzählt von dem Schüler Yugo Hachiken, der von seinen Eltern zu Höchstleistungen getrieben wurde und soziale Kontakte ein wenig verlernt hat. Genau dies soll sich ändern und so zieht es Hachiken auf die Oezo-Agraroberschule – Großstadtmensch trifft auf das pure Leben eines Bauers! Hiromu Arakawas Manga Silver Spoon inspirierte zwei Anime-Staffeln, welche peppermint TV hierzulande im Onlineangebot präsentierte, und eine Realverfilmung.

Silver Spoon

Zu guter Letzt bietet auch manch Animationsfilm des Studio Ghibli traumhaft ländliche Kulissen mit gewöhnlichen oder außergewöhnlichen Tieren/Lebewesen – ob Mein Nachbar Totoro, Prinzessin MononokeTränen der Erinnerung oder gar Das Königreich der Katzen. Universum Anime gibt sämtliche Movies von Studio Ghibli im deutschsprachigen Raum heraus.

Anzeige

3 KOMMENTARE

    • och, die ganz harte Tour wollten wir nicht fahren :P. Alles Käsekuchen und Gänseblümchen bei uns :D. Aber recht hast du, das wäre wohl auch so ein Beispiel ^^

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here