• Die Japanische Küche
  • Popkultur

Fans überschütten Synchronsprecherin von Sailor Neptun mit Geburtstagswünschen

Sailor Moon ist die Magical-Girl-Reihe schlechthin und begeistert seit Jahren Fans weltweit. Es gibt zahlreiche internationale Fanclubs und Liebhaber können sich regelmäßig über neues Merchandise freuen. Doch einige Menschen wollen etwas zurückgeben und unter anderen den Synchronsprechern ihren Dank ausdrücken. So erlebte die Sprecherin von Sailor Neptun, Masako Katsuki, eine besondere Geburtstagsüberraschung.

Mina Ogawa ist wohl der größte Sailor Moon Fan in Japan und besitzt die größte Sammlung des Landes. Ihr Liebling ist Michiru Kaioh alias Sailor Neptun. Deswegen plante sie zum 60. Geburtstag von Katsuki am 15. Oktober etwas Außergewöhnliches: Sie rief Fans in Japan zur Zusammenarbeit auf, um eine große Glückwunschkarte zu erstellen.

140 Personen antworteten und schrieben und zeichneten ihre Glückwünsche. Ogawa nahm unter anderem digitale Einsendungen von Fans an, die zu weit weg wohnten. Aus allen Beiträgen erstellte sie anschließend ein Buch mit dem Titel „Masako Katsuki Happy Birthday“ zusammen. Das Endergebnis ließ sie zum Geburtstag dann der Synchronsprecherin zukommen.

Ogawa plant bereits fürs nächste Jahr eine ähnliche Aktion. Diesmal will sie allerdings Fans aus der ganzen Welt einbeziehen. Auf ihrem Instagram-Account schreibt sie, dass sie Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen will. Deutsche Fans haben also vermutlich nächsten Oktober ebenfalls die Möglichkeit, der Synchronsprecherin zu gratulieren.

Quelle: Mina Ogawa Sailor Moon Blog

Nachrichten

Russland: Japanische Sanktionen verletzen Pakt von 1956

Laut des russischen Botschafters Michail Galuzin, verletzen die derzeitigen Sanktionen der japanischen Regierung gegen Russland die japanisch-sowjetische Erklärung von 1956.In einer Rede sagte der...

Eisenbahn fährt nach Tsunami erstmals wieder im Katastrophengebiet

Acht Jahre ist es nun her, dass ein Tsunami Iwate und andere Präfekturen verwüstete. Trotz der langen Zeit geht es nur langsam mit dem...

Vorbereitung für neue Visa in Japan noch nicht abgeschlossen

Am 1. April startet Japan mit einem neuen Visa-Verfahren um mehr Arbeitskräfte in das Land zu holen. Nun gibt es bei den Vorbereitungen allerdings...

Japanische Frauen schneiden bei Aufnahmeprüfungen für wissenschaftliche Studiengänge besser ab

Eines der am meisten verbreiteten Vorurteile in Japan ist, dass Frauen in nicht-wissenschaftlichen Fächern gut abschneiden, ihnen für die Wissenschaftler aber die Fähigkeiten fehlen....

Auch interessant

Tokyos farbenfrohe Blumeninsel

Tropische weiße Sandstrände, zerklüftete Vulkanlandschaften und dicht bewaldete Berge – wenige würden dabei an Japans Hauptstadt denken. Doch Tokyo verfügt über zwei imposante Inselgruppen,...

Sakura Kunstinstallation im Sumida Aquarium eröffnet

Der Frühling naht und in Japan freuen sich die Menschen bereits auf Sakura, die Kirschblütenzeit. Nachdem bereits einige Firmen Sakura-Produkte vorgestellt haben, eröffnete im...

Leading Women – 5 starke Frauen aus Japan im...

Im Rahmen des Spezials "Leading Women" porträtiert CNN fünf Frauen, die aus der japanischen Gesellschaft herausstechen. Sie alle verfügen über ihre eigenen Visionen und...

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück