First View: The Thousand Noble Musketeers – Die Rebellion der Bishōnen

Seit Dienstag stellt Anime on Demand die erste Episode des TV-Anime The Thousand Noble Musketeers (Senjūshi) als ihren ersten neuen Simulcast der Season zur Verfügung. Die Episode ist für alle registrierten Nutzer völlig kostenfrei zugänglich.

Nach einem schrecklichen Nuklear-Krieg ist die gesamte Welt völlig zerstört und steht seither unter der Kontrolle des neuen Weltregimes. Nachdem sämtliche Waffen an dieses ausgehändigt wurden, entwickelte sich die Welt jedoch zu einer Diktatur. Den Menschen wurde sowohl ihre Würde als auch ihre Freiheit geraubt. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist eine Widerstandsgruppierung, die antike Waffen in menschlicher Form zum Leben erweckt haben, um gegen das Regime vorzugehen. Diese strahlenden, gutaussehenden Helden werden auch als „die noblen Musketiere“ bezeichnet.

Die Handlung wirkt auf den ersten Blick recht überschaubar. Zu Beginn wird dem Zuschauer besagte Vorgeschichte beschrieben, woraufhin die Einführung der einzelnen Charaktere folgt, von denen die meisten solche Musketiere sind. Diese tragen u.a. berühmte Namen wie Napoleon oder sind teilweise sogar nach Staaten wie Kentucky benannt. Als zu Wort kommt, dass diese Herren als antike Waffe durch einen Meister beschworen wurden, dürften viele eine Ähnlichkeit zur Fate-Reihe im Sinn haben, allerdings ist dies auch schon die einzige Verbindung. Außerdem dienen die bisher bekannten Musketiere alle einem einzigen Meister und gehen gemeinsam vor, anstatt sich gegenseitig zu bekämpfen.

The Thousand Noble Musketeers
Bild: Marvelous

Nachdem eine Gruppe aus Musketieren zur Hälfte der Folge ihren neuen Auftrag erhält, geht die Action erst los. Abgesehen davon, dass einer der Helden sein verborgenes Potenzial freisetzt, geschieht in der Episode jedoch nichts allzu Spektakuläres. Auch die Figuren selbst folgen Mustern und Charakterzügen, die man bereits oft genug gesehen hat. Somit stechen sie zwar nicht aus der Masse heraus, erfüllen dafür aber erfolgreich ihren Zweck. Eine eventuelle Entwicklung bestimmter Charaktere bleibt erst einmal abzuwarten.

Die Ernsthaftigkeit und die Stimmung wirkt an manchen Stellen ein wenig erzwungen, wenn nicht sogar leicht geschwollen. Grund dafür könnten allerdings die Bishōnen, also die jungen, gutaussehenden Männer sein, die mit ihrem teils jugendlichen Charme nicht ganz in ihre Rolle bzw. Position passieren, angesichts dessen, dass es hier um Krieg geht. Wer aber kein Problem mit solchen Faktoren und vor allem den Bishōnen hat, sollte mit The Thousand Noble Musketeers seine Freude haben.

Animationstechnisch befindet sich der Anime auf einem soliden Standardniveau und dürfte mit seinem Stil vor allem die Blicke der weiblichen Zuschauer auf sich und die Charaktere ziehen. Die Musik variiert in verschiedene Richtungen, wodurch beispielsweise mal Streichinstrumente zu hören sind und mal Gitarren im Western-Style. Die gemischte Variation sorgt für eine angenehme Abwechslung und untermalt die Szenen immer sehr passend. Der Insert-Song steigert erfolgreich die Spannung zum Höhepunkt der Episode, während das Ending, das von den Cast-Mitgliedern performt wird, vor der finalen Szene einen gelungenen Ausklang bietet.

The Thousand Noble Musketeers
Bild: Marvelous

An der Synchronisation lässt sich im Grunde nicht viel bemängeln. Einzig etwas merkwürdig ist jedoch die Tatsache, dass die vermeintlich weiblichen Charaktere anscheinend ebenfalls von männlichen Sprechern vertont werden, wodurch man diese Figuren nicht wirklich ernstnehmen kann. Dies wäre aber auch der einzige Makel. Anime on Demand stellt zudem erneut gut lesbare und angenehm zu verfolgende Untertitel zur Verfügung, wobei man bei den eingeblendeten Charakter-Beschreibungen die Übersetzung vermisst.

Fazit: The Thousand Noble Musketeers ist ein netter Action-Military-Mix für zwischendurch, der sich mit zahlreichen, attraktiven, männlichen Figuren schmückt. Spontan gesagt könnte man davon ausgehen, dass es sich hierbei um eine Mischung aus Idols und der Fate-Reihe in Kombination mit dem Military-Genre handelt. Ob der Anime dem eigenen Geschmack entspricht, muss natürlich jeder für sich entscheiden, daher sollte man ihm eine Chance geben.

Info

Senjuushi
Senjuushi

The Thousand Noble Musketeers
Original Name: 千銃士
Transkription: Senjūshi
Studio: TMS Entertainment
Deutscher Anbieter: Anime on Demand
Regisseur: Kenichi Kasai
Drehbuch: Takashi Aoshima
Musik: Hiroshi Takaki
Erschienen am: 3. Juli 2018
Länge: 12 Episoden
Genre: Action, Military
Medium: VoD

Jetzt anschauen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück