First View: Gate (2. Season)

    2. Season des Anime

    Gate
    Gate

    Endlich geht es weiter mit Gate, die 2. Season (oder 2. Hälfte des Anime), startete heute bei Crunchyroll. Doch geht es so weiter, wie wir es gewohnt sind? Wir haben natürlich einen Blick auf die erste Folge geworfen.

    Worum geht es?
    Bei Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri handelt es sich um eine Militär-Fantasy Light Novel Reihe, die während der Zeit spielt, als in Tokyo´s Stadtteil Ginza, irgendwann im 21. Jahrhundert, ein Tor erscheint. Durch das Tor kommen Monster und Ritter des mittelalterlichen Europas und andere Fantasy Wesen, die die Einwohner von Tokyo töten. Das Ereignis wird als Ginza bekannt.

    Die Regierung schickt eine kleine Truppe von Soldaten der japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte durch das Tor in die alternative Welt. Unter der Leitung des Soldaten Yoji, findet die Truppe Dörfer vor, die von einem Drachen angegriffen werden. Eine Elfin, die eine Überlebende des Amoklaufes des Drachen ist, schließt sich der Gruppe auf ihrer Reise durch die neue Welt an.

    Die 2. Season adaptiert die “ Flame Dragon“ Handlung der Original Light Novel von Takumi Yanai.

    Die Story:
    Es geht nicht da weiter wo es aufgehört hat. Man merkt einen deutlichen Sprung in der Story. Das ist allerdings nicht so wild. Ansonsten ist die Story etwas ernster geworden, man lernt auch direkt das äh na ja A.. der Season kennen. In der ersten Folge haben die Comedy Elemente deutlich abgenommen, was aber gar nicht so schlimm ist, denn man merkt, dass es so langsam ernst wird.

    Die Idee:
    Immer noch ist die Idee als durchaus sehr gut zu bezeichnen. Ein Otaku, der auch noch bei den Selbstverteidigung-Streitkräften Japans ist, ein Tor zu einer Fantasy Welt und natürlich eine große Portion Action. Das mach weiterhin Lust auf mehr, allerdings wird sich jetzt zeigen, ob die Geschichte das halten kann, was man sich verspricht.

    Die Charaktere:
    Hier hat sich nichts verändert, ein waschechter Otaku, der auch keinen Hehl daraus macht, dass er nur arbeitet um sich seine Hobbys leisten zu können. Trotzdem merkt man recht schnell, dass er ein liebenswertes Kerlchen ist. Von den anderen Hauptcharakteren bekommen man erst mal gar nichts mit. Sie haben der neuen Folge Urlaub. Tja und dann wäre da noch des Kaisers Sohn, der einen innerhalb von 2. Sekunden derartig unsympathisch ist, dass man hier wirklich sagen kann, Rolle perfekt dargestellt.

    Die Animation:
    Ich wiederhole mich mal: Gut aber es wirkt etwas Hölzern. Hier und da hätte man etwas sorgfältiger am Charakterdesign arbeiten können, das sind aber nur vereinzelte Szenen, trotzdem eher untypisch für das Studio. Dafür besticht aber der Detailreichtum der Ausrüstung. Die Animation ist soweit ganz okay, eher besseres Mittelfeld, viel entwickeln wird sie sich allerdings nicht mehr, das hat sie auch schon in der ersten Season nicht getan. Schade eigentlich, man hätte die Zeit dafür nutzen können, die Animation ein tick zu überarbeiten.

    Der Sound:
    Auch hier: Der Sound ist okay, nichts Weltbewegendes. Aber wer will schon Sound ;). Die Klangkulisse ist auch in Ordnung, alles sitzt da wo es hingehört.

    Synchronisation / Untertitel:
    Weiterhin ist die Synchronisation sehr gut, die Stimmen passen zu den Charakteren, keine Stimme nervt, passt also. Beim Untertitel bekommen man wieder genau die Qualität, die man von Crunchyroll mittlerweile gewöhnt ist, super übersetzt, keine Übersetzungsfehler und auch nicht steif ins Deutsche übernommen.

    Erster Eindruck:
    Es geht da weiter, wo es aufgehört hat. Die Serie macht zwar einen kleinen Zeitsprung, aber das stört kaum. Ansonsten bekommt man genau das, was man von Gate gewöhnt ist: Action, Comedy und gute Unterhaltung. Wer die erste Season kennt, sollte sich die zweite Season auf jeden Fall anschauen und wer sie nicht kennt, definitiv anschauen.

    Auf den ersten Blick

    Positiv:

    • Kaum Veränderungen, die negativ auffallen
    • Welt wurde deutlich ausgebaut

    Negativ

    • Der Zeitsprung ist etwas seltsam

    Info

    Gate
    Gate

    Gate
    Original Name: ゲート 自衛隊 彼の地にて、斯く戦えり
    Transkription: Gēto Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri
    Studio: Sentai Studios
    Deutscher Publisher: Crunchyroll
    Regisseur: Takahiko Kyōgoku
    Drehbuch: Tatsuhiko Urahata
    Musik: Yoshiaki Fujisawa
    Erschienen am: 08. Januar .2016
    Länge: 12 Episoden
    Genre: Action, Fantasy
    Sprachen: Japanisch und deutsche Untertitel
    Medium: VoD

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime