Fullmetal Alchemist: Brotherhood ab sofort auf Netflix

    Alle Folgen von Fullmetal Alchemist: Brotherhood beim Streaming-Anbieter

    Fullmetal Alchemist Brotherhood Vol. 3
    © KSM Anime

    Gestern nahm Netflix eine der beliebtesten Animeserien in sein Portfolio auf. Abonnenten können sich über alle 64 Folgen von Fullmetal Alchemist: Brotherhood freuen, die in fünf Teilen/Staffeln mit jeweils 13 Episoden (und einmal 12) unterteilt wurden.

    Neben der deutschen Synchro, steht auch das japanische Original mit Untertitel zur Auswahl. Ein Netflix Abo für unbegrenztes Streaming gibt es ab 7,99€ monatlich. Eine Kaufvariante wurde von KSM auf DVD und Blu-ray, verteilt auf acht Volumes bzw. einer auf Amazon exklusiven Komplettbox, veröffentlicht.

    Bei Fullmetal Alchemist: Brotherhood erzählt die Geschichte der Gebrüder Elric neu und hält sich dabei wesentlich stärker an die ursprüngliche Manga-Vorlage, als die erste Anime-Adaption.

    Alchemie ist die Wissenschaft vom Verstehen, Zerlegen und der Rekonstruktion von Materie. Doch sie ist keine allmächtige Kunst. Man kann nicht Etwas aus Nichts erschaffen. Für Alchemisten existiert ein großes Tabu: Die Transmutation von Menschen. Diese darf von niemandem versucht werden!

    Als die Brüder Edward und Alphonse Elric versuchen, ihre verstorbene Mutter zu transmutieren, müssen sie den Preis dafür zahlen: Edward verliert seinen rechten Arm und sein linkes Bein und Alphonse seinen kompletten Körper. Während Edward fortan kybernetische Prothesen, eine sogenannte Automail, trägt, wurde Alphonses Bewusstsein in eine kalte, metallene Rüstung transferiert. Um ihre Körper wiederzuerlangen, müssen die Brüder den sagenumwobenen Stein der Weisen finden. Doch die Suche gestaltet sich schwieriger als erwartet, viele Gefahren und bösartige Feinde sind ihnen im Weg…