AI: The Somnium Files für PS4, Switch und PC angekündigt

Schon im März 2017 kündigte Zero Escape Director Kotaro Uchikoshi sein neues Projekt mit dem Namen Project: Psync an. Auf der Anime Expo 2018 enthüllte er das Game jetzt offiziell als AI: The Somnium Files, das für die Playstation 4, Nintendo Switch und den PC via Steam erscheint. Ein genaues Releasedatum hat das Adventure noch nicht, Publisher Spike Chunsoft bestätigte dafür aber einen weltweiten Release mit englischer Sprachausgabe und Text.

Wie vorher angekündigt, ist Kotaro Uchikoshi der Director von AI: The Somnium Files und für die Story verantwortlich. Das Charakterdesign übernimmt Yusuke Kozaki, der schon an Fire Emblem Awakening und No More Heroes mitarbeitete. Zur Handlung ist bis jetzt noch nicht viel bekannt. Sie spielt in einer mehr technisch modernisierten Version von Tokyo. Detektiv Kaname Date, der in dem ersten Trailer auftaucht, ist anscheinend der Protagonist. Ein weiterer Charakter ist die 18-jährige YouTuberin Iris.

Während eines Panels auf der Messe verriet der Publisher zusätzlich, dass eine Serie von Morden der Mittelpunkt der Story ist. Alles beginnt mit einer Leiche, der die Augen fehlen. Date wird auf den Fall angesetzt. Dank seines linken künstlichen Auges, das mit einer KI ausgestattet ist, kann er Verbrechen schneller lösen.

Mit dem Auge kann er in die Erinnerungen von Personen eindringen und wichtige Informationen sammeln. Die Erinnerungen erlebt er dabei in Form einer Traumlandschaft, die Somnium heißt. Weitere Details zum Gameplay oder erste Ausschnitte gab es bis jetzt noch nicht.

Quelle: Gematsu

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück