Bandai Namco Entertainment: Spiele-Line-Up auf der Gamescom 2018

Publisher Bandai Namco Entertainment wird auch dieses Jahr wieder auf der Gamescom vertreten sein.

Dazu wurde heute eine Übersicht über das Line-Up an Spieletiteln veröffentlicht, die der Publisher auf der Messe mit sich bringt.

Vom 21. bis 25. August wird man auf der deutschen Videospielmesse in Halle 6 (B41) elf spielbare Titel bereitstellen.

Dabei sind viele Fanfavoriten dabei, wie die zurückkehrende Reihe von Soul Calibur, aber auch One Piece und Dragon Ball dürfen nicht fehlen. Und vor allem das große Manga- und Anime-Crossover Jump Force wird anspielbar sein. Außerdem soll auch ein komplett neues Co-Publishing-Projekt angekündigt werden, was noch nicht genannt wurde.

Jump Force ist das Jubiläumsgame zum 50. Geburtstag des Manga-Magazins Shonen Jump, das weltbekannten Reihen wie Dragonball, One Piece, Naruto, Bleach, Death Note und mehr zum Erfolg verhalf.
Das Crossover-Spiel wird die verschiedensten Jump-Reihen gegeneinander antreten lassen,

Soul Calibur VI kehrt 20 Jahre nach Serienbeginn zurück zu den Anfängen. Neue Gameplaymechaniken, neue Stories und neue Charaktere erwarten den Spieler.

Dragon Ball FighterZ kommt nach seinem Erfolg auf PS4, Xbox One und PC nun auch auf die Nintendo Switch. Ab dem 28. September ist die 2D-Action mit den Z Fightern auch unterwegs erlebbar.

Mit One Piece World Seeker kommt das nächste große 3D-Abenteuer der Strohhutpiraten. In dieser großen Open World erkundet ihr das Geheimnis, welches sich um die Tiefen von Jail Island dreht.

In Code Vein, einem Third-Person-Action-RPG, kann der Spieler seine eigenen Avatare erstellen und seine Partner auswählen, während er sich in eine dystopische Welt der Zerstörung wagt. In dieser Welt muss der Spieler sich gegen hungrige Ghule wehren, um zu überleben.

Ace Combat 7: Skies Unknown bringt die wilde Luftkampf-Action zurück. Während des Einsatzes gegen feindliche Flugzeuge können verschiedene Wetterbedingungen den Einsatz erschweren. Daher ist Geschicklichkeit und Scharfsinn gefragt, um jeden Einsatz zu überstehen.

My Hero One’s Justice bringt die Charaktere des neuen Shonen-Lieblings My Hero Academia auf die Spielekonsolen. Mit den Helden und Feinden der Manga-Reihe, wie All Might, Izuku Midoriya, Katsuki Bakugo, Himiko Toga, Dabi oder Stain kann der Spieler sich ins Gefecht stürzen.

In Naruto to Boruto: Shinobi Striker kehrt der Ninja zurück. In einem neuen Arena-Brawler, basierend auf Unreal Engine, kann man entweder mit etablierten Charakteren oder seinem selbst erstellten Helden antreten, verschiedene Jutsus einsetzten und in einem der verschiedenen Spielmodi den Sieg erringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück