Premiere: Women in Tech Day auf der gamescom 2015

Erstmals findet auf der gamescom 2015, 5. bis 9. August, der „Women in Tech Day“ statt. Am 5. August, dem Fachbesucher- und Medientag des weltweit größten Events für Computer- und Videospiele, startet die Premierenveranstaltung um 11:00 Uhr im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse.

Der Women in Tech Day wird vom Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt. Schirmherrin ist die Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär.

Neben prominenter Unterstützung aus der Politik werden bekannte internationale weibliche Führungskräfte aus der Computer- und Videospielindustrie auf dem Women in Tech Day im Rahmen von Vorträgen, Diskussionsrunden und Get Togethern zu ihren Erfahrungen in der Branche sowie den Ein- und Aufstiegs-Möglichkeiten von Frauen informieren. Als Speaker konnten neben der Parlamentarischen Staatssekretärin Dorothee Bär, Shannon Loftis (Head of Publishing, Microsoft Game Studios), Kiki Wolfkill (Executive Producer, 343 Studios), Tanya Woods (Vice President, Policy and Legal Affairs, ESA Canada), Mareike Ottrand (Art Director and Co-Founder, Studio Fizbin) sowie Meggan Scavio (General Manager, Game Developers Conference) gewonnen werden. Der Women in Tech Day ist speziell für Frauen konzipiert, die in der Computer- und Videospielindustrie bereits tätig sind oder dies in Zukunft möchten. Es ist die erste Veranstaltung, die gemeinsam vom gamescom-Veranstalter Koelnmesse, dem BIU- Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und UBM-Tech, Veranstalter der Game Developer Conference, organisiert wird. Insgesamt werden zur Premiere des Women in Tech Day 50 Gäste erwartet.

„Frauen sind ebenso begeisterte und leidenschaftliche Gamer wie Männer. Bei ihren Mitarbeiterinnen hat die Computerspielindustrie aber noch Nachholbedarf. Mit dem Women in Tech Day unterstützen wir Frauen auf ihrem Weg in die Gamesbranche – und auf der Karriereleiter nach oben“, so Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

„Seit langem engagieren wir uns für die Thematisierung der Vielfalt im Bereich Technologie, insbesondere in der Computer- und Videospielindustrie“, erklärt Meggan Scavio, General Manager der Game Developers Conference. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der gamescom und dem Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) dieses Thema in diesem Jahr hier in Köln auf die Agenda zu setzen.“

„Die Computer- und Videospielbranche lebt von vielfältigen Einflüssen. Frauen sind in vielen Entwickler-Teams bisher häufig noch zu selten vertreten, dadurch fehlen wichtige Einflüsse, von denen das Medium und die Branche massiv profitieren würden“, sagt Dr. Maximilian Schenk, BIU – Geschäftsführer. „Wir freuen uns sehr, mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie UBM in diesem Jahr erstmals den ‚Women in Tech Day‘ veranstalten zu können. Die gamescom als weltweit größtes Event für Computer- und Videospiele und wichtigste Business-Plattform in Europa, bildet den richtigen Rahmen um die Förderung von Frauen in der Branche zu diskutieren und für die weitere Debatte wichtige Impulse zu senden.“

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück