Gangsta – Manga pausiert wegen Erkrankung von Kohske

    Länge der Pause noch nicht bekannt

    Gangsta
    © Bandai Visual

    Wie die aktuelle Ausgabe des Monthly Comic @ Bunch berichtet, wird der Manga Gangsta wegen einer Erkrankung von Mangaka Kohske pausieren.

    Wann der Manga weiter geht ist noch nicht bekannt, wird aber so schnell wie möglich auf der offiziellen Webseite des Magazins und im Magazin selber bekannt gegeben

    Gangsta spielt in der Städt Ergastulum, die offenbar nur Spinner, Kleinkriminelle, geldgierige Huren oder korrupte Polizisten anzieht. Trotzdem scheint es in diesem dubiosen Nest sogar so dreckige Geschäfte zu geben, die selbst für dessen Einwohner eine Spur zu dreckig sind. Hier kommen der Handlanger Nicolas Brown und der Gigolo Worick Arcangelo ins Spiel – sie übernehmen die Fälle, um die sich sonst niemand kümmern möchte. Als sich eines Tages ihre Wege mit der schönen Prostituierten Alex kreuzen gerät alles in Wanken. Nichts bleibt mehr wie es war und dunkle Geheimnisse drängen ans Tageslicht.

    In Deutschland erscheint der Manga bei Carlsen.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime