Popkultur Gelesen: Manga-Zeichenstudio – Grundlagen der Anatomie

Gelesen: Manga-Zeichenstudio – Grundlagen der Anatomie

How-to-Draw-Manga beziehungsweise das Manga-Zeichenstudio von Carlsen Manga! geben bereits seit längerem Hilfestellungen für all Jene, die ihre künstlerischen Fähigkeiten ausbauen und erweitern wollen. Mit den Grundlagen der Anatomie kommt ein neuer Band hinzu, der sich sowohl mit den äußerlich sichtbaren als auch mit den inneren Vorgängen im menschlichen Körper beschäftigt. Was euch dabei genau erwartet, haben wir uns vorab angesehen.

Inhalt

Inhaltlich gliedert sich die Zeichenhilfe in sechs Kapitel, welche wiederum diverse Unterpunkte aufweisen. Die einzelnen Bereiche sind durch ihre Farbe sowie die Abstufungen an den Seitenkanten gut voneinander getrennt. Die Inhaltsangabe am Anfang gibt einen schnellen Einblick über die breit gefächerten Themen.

Die Kapitel eins und sechs befassen sich dabei mit dem menschlichen Körper im Allgemeinen. Dabei wird sowohl auf die Knochen- und Skelettstruktur als auch die inneren Organe eingegangen. Den Muskeln und Gelenken, sowie ihren individuellen Bewegungsmöglichkeiten wird anschließend besondere Aufmerksam geschenkt. Eine Vielzahl bunter grafischer Darstellungen dienen zur Veranschaulichung. Auch für Fans eher fantastischer Entwürfe wird insoweit gesorgt, als dass Parallelen zur Anatomie nichtmenschlicher Wesen gezogen werden.

Nachdem man sich mit der grundsätzlichen Lehre des Körperbaus auseinandergesetzt hat, kommt der Einstieg in die zeichnerischen Feinheiten. Ein direkter Bezug auf das zuvor angeschaute besteht dadurch, dass einzelne Körperteile in den Fokus rücken. Gleichzeitig neben den Zeichnungen erklärt eine Sicht in den Körper genau, welche Muskeln bei den jeweiligen Bewegungen beansprucht werden.

Anschließend zeigen viele verschiedene Beispiele die Umsetzung in tatsächlichen Werken, wobei sowohl das Verhalten in Alltagssituationen als auch spezielle Posen beleuchtet werden. Einen augenzwinkernden Bezug zu den klassischen Comic-Helden-Posen konnte sich der Autor ebenfalls nicht verkneifen. Dem grafischen Zusammenspiel von Personenpaaren wird ein Extrakapitel gewidmet, wobei besonders auf die Perspektiven eingegangen wird. Kurze Erklärungen zu den Illustrationen helfen auf Details zu achten, um eine möglichst lebensnahe Darstellung zu erreichen.

Die Idee

Während sich vorhergehende Teile der Reihe meist nur mit einem Punkt beschäftigen, bietet Grundlagen der Anatomie einen allgemeinen Einblick, was das Zeichen von Figuren und Bewegungen angeht. Wer gerade mit dem Zeichnen von ganzen Körpern in Aktion beginnt, sollte auf jeden Fall einen Blick riskieren. Denn je mehr man über die komplexen Abläufe weiß, desto besser lassen sich diese auf Papier übertragen. Vor allem jener Teil in welchen zu den Bewegungen auch die involvierten Muskeln gezeigt werden, empfinde ich als äußerst lehrreich. Es ist schon erstaunlich wie viele Muskeln für die einfachsten Handlungen genötigt werden, ein kleines Lächeln zum Beispiel verschafft sechs Gesichtsmuskeln auf einmal Arbeit.

Die zahlreichen Beispiele zusammen mit den Erklärungstexten machen auf jene Kleinigkeiten Aufmerksam, die dazu führen, dass eine Person in der konkreten Handlung lebensecht beziehungsweise glaubhaft dargestellt wird. Sowohl einfache, alltägliche Posen als auch dynamische Kampfszenen, teilweise als Zweikämpfe, werden anschaulich beschrieben, sodass jeder recht schnell erkennt, worauf es ankommt. Durch die übersichtliche Einteilung der einzelnen Kapitel sowie der Unterpunkte ist es möglich schnell das Gesuchte zu finden.

Der Stil

Die Beispielzeichnungen sind detailliert und mit Sorgfalt angefertigt, sodass sie sich zur Veranschaulichung der Lektionen sehr gut eignen. Der einheitliche Stil ermöglicht es, verschiedene Posen zu vergleichen und somit die am besten Passende für das eigene Zeichentraining zu wählen. Zwar sind jene Darstellungen am Anfang der Kapitel teilweise etwas sehr übertrieben, zugegeben stimmen sie aber gut auf die folgenden Aufgaben ein. Außerdem können sie gleichzeitig noch als abschreckendes Beispiel benutzt werden, wie man es möglichst nicht machen soll.

Die farbigen Illustrationen sind den gängigen deutschen Standardwerken zum Thema menschliche Anatomie entnommen, haben somit leider keinen Bezug zu Mangas, was ich persönlich etwas schade finde. Für Zeichenanfänger, die sich mit dem Thema Anatomie des Menschen das erste Mal befassen sind die Bilder trotzdem empfehlenswert. Oder für diejenigen, die im Bio-Unterricht mit umfassendem Grundwissen glänzen will.

Aufmachung

Carlsens Manga-Zeichenstudio erscheint erneut in Großformat mit einfacher Klebebindung. Beim geraden Aufklappen sollte man deshalb ein wenig aufpassen, bei mir beginnen sich am Ende des Buches leider schon die ersten Seiten zu lösen. Die insgesamt 173 Buchseiten werden durch die orangen beziehungsweise blauen Markierungen an den Außenkanten der Seiten sehr übersichtlich unterteilt, sodass man nicht lange suchen muss. Mir persönlich gefällt die Gestaltung des Umschlags sehr gut, wobei die Gesichtsdarstellung mit dem Muskelgewebe auf der Vorderseite einen sehr auffälligen Eye-Catcher darstellt.

Preis

Mit seinen sehr guten Illustrationen und den dazugehörenden Begleittexten ist Grundlagen der Anatomie ein gelungenes Werk für Zeichen-Neuling und jene, die ihre Fähigkeiten noch erweitern wollen. In Anbetracht des Formats und Umfangs sind die verlangten 19,90 € schon okay. Hingegen hätte ich bei diesem Preis eine zuverlässigere Bindung erwartet, nach viermaligen Blättern sollte diese eigentlich noch ein wenig halten.

Fazit

Insgesamt ist dieses Manga-Zeichenstudio etwas für jene, die bereits erste Schritten im Bereich menschlicher Figuren gemacht haben, und nun ihre Begabungen erweitern wollen. Wer sich schon mal fragt, warum diese oder jene Pose beziehungsweise Darstellung nicht unbedingt dem wahren Leben entspricht, findet in den Kapiteln gute Tipps worauf man achten muss. Auf die Darstellung einzelner Körperteile sowie deren Zusammenwirken wird ebenso eingegangen, wie auf die Komposition von dynamischen Bildern und deren Perspektiven, sodass ein gutes Cross-over zu allen wichtigen zeichnerischen Punkten vorliegt.

Info
Manga-Zeichenstudio – Grundlagen der Anatomie
Original Name: 漫画のキャラクタースタジオ – 解剖学基礎
Transkription: Jintai kaibouzu kara manabu jinbutsu pose no kakikata
Autor: Kotarou Iwasaki
Verlag: Seibundo Shinkosha Publishing Co., LTD.
Deutscher Verlag: Carlsen Manga !
Übersetzung: Hiro Yamada
Seiten: 173
Art: Sachbuch
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3551736857

Neue Artikel

Olympische Eiskunstläuferinnen spielen Gamecharaktere für Spiele-Werbung

Japaner lieben Eiskunstlaufen. Bei den Olympischen Spielen 2014 und 2018 holten japanische Läufer die Goldmedaillen für ihr Land. Außerdem...

Shake Shack Japan stellt Sakura-Shake für 2019 vor

Nachdem bereits Coca-Cola seine Sakura-Edition für 2019 vorgestellt hat, folgt nun der Shack-ura Shake der Fast-Food-Kette Shake Shack.Der Shack-ura...

Anime-Film Mirai für Oscar nominiert

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences stellte die Nominierungen für die 91. Academy Awards vor. Mamoru Hosodas...

Original Stitch stellt Pokémon-Hemden in 151 Designs vor

Viele Angestellte in Japan kommen grundsätzlich in Anzug oder zumindest mit Hemd zur Arbeit. Weiß ist dabei die bevorzugte...

Lesetipps

Veganes Sukiyaki mit Kombu Dashi

LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 0:20 Std. KOCHZEIT: 0:15 Std.Sukiyaki (すき焼き) ist ein japanisches Eintopfgericht, bei dem traditionell viele Leute um einen Topf...

„One and Only“ – Titelsong für Girls und Panzer: Dream Tank Match bekannt gegeben

Bandai Namco Entertainment hat den Titelsing für Girls und Panzer: Dream Tank Match während der fünfjährigen Girls und Panzer...

Lasst die Party niemals Enden – Spelunker Party! Switch Demo veröffentlicht

Square Enix hat für Spelunker Party! die Demo für die Nintendo Switch veröffentlicht, die den Spielern einige unterhaltsame Elemente...

Happy Halloween

Halloween wird weltweit immer beliebter, so feiert man auch in Japan Gruselpartys mit schaurigen Kostümen in Spukhaus Deko. Dabei...

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück