Genocidal Organ und Harmony – Trailer der beiden Anime veröffentlicht

    Fuji TV
    Harmony

    Auf der offiziellen Webseite der Anime Filme des Autors Project Itoh, wurden zu Genocidal Organ und Harmony jeweils einen Trailer veröffentlicht.

    Genocidal Organ wird ab Oktober in den Kinos zu sehen sein. Die Regie bei Genocidal Organ übernimmt Shukou Murase, der Film entsteht bei Manglobe. Die Geschichte handelt von dem amerikanischen Agenten Clavis Shepard, der den Terroristen John Paul in jagt. Das Szenario spielt dabei in einer futuristischen Welt.

    Der Theme Song wird von der Band EGOIST gesungen werden und „Reloaded“ heißen.

    Im Cast dabei sind:

    • Yūichi Nakamura as Clavis Shepherd
    • Satoshi Mikami as Williams
    • Yuuki Kaji as Alex
    • Kaito Ishikawa as Realand
    • Akio Ohtsuka as Rockwell
    • Sanae Kobayashi as Lucia
    • Takahiro Sakurai as John Paul

    Harmony erzählt die Geschichte von Tuan Kirie und ihren Freunden, die in einer zeit leben, die man Maelstrom nennt. In dieser Zeit zerstörte eine Atombombe Amerika und Krankheiten beuteln die Überbleibsel des eins stolzen Landes. Und genau hier unterrichtet Tuan und ihre Freunde die Überlebenden. Das Land ist gespalten in kleinen Staaten und Einrichtungen, die Nanotechnologie benutzen um die Gesellschaft zu kontrollieren und so sicherstellen wollen, das die Menschen so gesund wie möglich sind. Doch einer von Tuans Freunde, begeht durch diese Technologie Selbstmord und dreizehn Jahre später hat Tuan eine hohe Position in dem internationalen Polizeikorps erreicht, doch sie beginnt nun gegen das System zu rebellieren.

    Im Cast dabei sind:

    • Miyuki Sawashiro as Tuan Kirie
    • Yoshiko Sakakibara as Oscar Shtaufenberg
    • Shinichiro Miki as Elliya Vashirof
    • Akio Ohtsuka as Asaf
    • Aya Suzaki as Cian Reikado
    • Cho as Keita Saeki
    • Junpei Morita as Nuaza Kirie
    • Reina Ueda as Miach Mihie

    Die Band EGOIST wird den Theme Song zu allen drei Adaptionen der Project Itoh Novels, Harmoney, Genocidal Organ und The Empire of Corpses, performen.

    Vor kurzen kündigte der deutsche Publisher Kazé an, sich die Rechte an den drei Filmen gesichtert zu haben.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime