Ghibli Mitbegründer Takahata Isao sagt Einladung für Oscar Veranstaltung ab

    Ghibli Mitbegründer sagt Teilnahme an Oscar Veranstaltung ab

    Academy of Motion Picture Arts and Sciences
    Academy of Motion Picture Arts and Sciences

    Der Regisseur und Studio Ghibli Mitbegründer Takahata Isao sagte die Einlaidung der Motion Picture Arts and Science am Donnerstag ab.

    Laut eigener Aussage sei er zu sehr mit seiner Arbeit beschäftigt.

    Anfang 2015 lud die Academy den Regisseur ebenfalls zur Oscar Verleihung ein, aufgrund der damaligen Nominierung seiner Filme Giovannis Insel und Die Legende der Prinzessin Kaguya. Ursprünglich wollte der Regisseur auch an der Verleihung am 22. Februar 2015 teilnehmen.

    Neben Giovannis Insel und Die Legende der Prinzessin Kaguya waren auch Big Hero 6, The Book of Life, The Boxtrolls, Cheatin’, Henry & Me, The Hero of Color City, How to Train Your Dragon 2, Jack and the Cuckoo-Clock Heart, Legends of Oz: Dorothy’s, Return, The Lego Movie, Minuscule – Valley of the Lost Ants, Mr. Peabody & Sherman, Penguins of Madagascar, The Pirate Fairy, Planes: Fire & Rescue, Rio 2, Rocks in My Pockets und Song of the Sea Anwärter auf eine Nominierung.

    Im November 2015 wurde Hayao Miyazaki mit einem Ehrenoscar ausgezeichnet, den er auch annahm, im Vorfeld lehnte er es immer ab bei der Preisverleihung dabei zu sein. 2003 gewann sein Film Chihiros Reise ins Zauberland als bester Animation Film, Hayao Miyazaki lehnte es damals mit der Begründung ab, da er kein Land besuchen wollte, welches Bomben auf den Iraq wirft.

    QuelleJiji
    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime