Girls & Panzer – Anime Film erwirtschaftet 500 Millionen Yen in 22 Tagen

    Film weiterhin riesen Erfolg.

    Girls & Panzer
    © GIRLS und PANZER Film Projekt © GIRLS und PANZER projekt

    Der Girls & Panzer Anime Film knackte die 500 Millionen Yen Marke (umgerechnet ca. 37.635.557,60) nach 22 Tagen Laufzeit.

    Der Film startete am 21. November und mittlerweile wurden 364.781 Tickets verkauft, damit wurden insgesamt 539.435.450 Yen (umgerechnet ca. 4.060.390,79 Euro) einspielt.

    Um das zu feiern, hat das Team des Films beschlossen weitere Filmstreifen zu verteilen. Die Filmstreifen enthalten Bilder aus dem Bild, die als Bonus in der 4. Woche des Films an die Besucher verteilt wurden.

    Die Geschichte von Girls & Panzer handelt von Miho, die nach der Niederlage im Endausscheid ihrer alten Schule dem traditionellen Mädchen-Kampfsport Senshadō“ (戦車道, dt. „Weg des Panzerfahrens“) abgeschworen, bei dem es darum geht Wettkämpfe mit Panzern aus dem Zweiten Weltkrieg auszufechten. Aus diesem Grund wechselt Sie auf die Orai Girl´s High School, die seit Jahren kein Senshadō-Programm mehr betreibt. Ausgerechnet jetzt entscheidet der Schülerrat Senshadō wieder einzuführen und Miho muss als einziges Mädchen mit Erfahrung widerwillig mitmachen und die anderen Mädchen in den Kampfsport einführen.

    Filmstreifen
    Filmstreifen
    QuelleAnime! Anime!
    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime